Kreativwettbewerb

Kreativwettbewerb 2.0 „Nähe und Distanz“

Der Kreativwettbewerb 2.0 „Nähe und Distanz“ ist ein Wettbewerb für Schulen und Schüler*innen des Goethe-Instituts China und der Zentralstelle für das Auslandsschulwesen. Im Rahmen der Initiative „Schulen: Partner der Zukunft“ findet der teils digitale, teils in Präsenz stattfindende Wettbewerb von November 2020 bis April 2021 statt.
 
Bild: Kreativwettbewerb
 

Informationen zum Kreativwettbewerb 2020/2021

Der Kreativwettbewerb 2.0 ist eine Erweiterung der bisherigen Kreativwettbewerbe, die wir in den letzten 7 Jahren organisiert und durchgeführt haben. 2021 wird er mit einigen Neuerungen stattfinden. In dieser neuen Version geben wir Ihnen keine bestimmten Formate mehr vor. Die Form der künstlerischen Beteiligung ist den Lehrkräften und Schüler*innen freigestellt.
Alles ist denkbar von beispielsweise Hörspiel, Musical, Theater, über Animationsfilm, Comic mit Text und Bild bis hin zu einem Vortrag oder einem selbstgeschriebenen Gedicht. Wichtig ist nur, innerhalb ihres kreativen Projekts muss die deutsche Sprache in geschriebener oder gesprochener Form Anwendung finden. Ihr künstlerisches Projekt muss in einem kurzen Video dargeboten werden. Das Video soll maximal fünf Minuten lang sein.

Wer kann mitmachen?
Alle deutschlernenden PASCH-Schüler*innen zwischen 12 und 18 Jahren aus den Niveaustufen A1-B1 aus Grund-, Mittel-, und Oberschulen dürfen teilnehmen. Pro Schule können sich insgesamt zwei Schülergruppen, die aus je drei Schüler*innen bestehen, bewerben. Voraussetzung ist, dass eine Deutschklasse gemeinsam oder in Gruppen ein oder mehrere Projektideen entwickelt und die Schule eine Auswahl trifft.

Bewerbungsunterlagen sind:
1. das ausgefüllte Anmeldeformular 
2. ein Link zu dem Endprodukt (maximal 5 Minuten und/oder 500 MB)
3. ein PDF- Dokument mit Fotos und/oder Texten zur Dokumentation des kreativen Denkprozesses zwischen den Schüler*innen und der Lehrkraft: Wie wurde die Idee vom ersten Brainstorming bis zum Endprodukt entwickelt? Diese Dokumentation der kreativen Entwicklung der Idee fließt in die Bewertung mit ein.

Bewerbungen von GI-betreuten Schulen werden bitte von der zuständigen Deutschlehrkraft an praktikant1-shanghai@goethe.de geschickt. Bewerbungen von ZfA-betreuten Schulen schicken Sie bitte an shanghai@auslandsschulwesen.de.

Einsendeschluss ist der 5. März 2021.
 
Was gibt es zu gewinnen?
Alle Bewerber*innen, die eine vollständige Bewerbung einsenden, erhalten attraktive Motivationspreise!

Wir wählen jeweils die besten 6 Bewerbungen von GI-betreuten Schulen und von ZfA-betreuten Schulen aus. Die 12 Gewinnergruppen treffen sich im April in Suzhou für ein Kreativcamp mit spannenden Workshops und Aufführungen! Alle Gruppen, die zu diesem Kreativcamp eingeladen werden, sind bereits Gewinner*innen!
Das Kreativcamp findet voraussichtlich vom 15.-18.04.2021 an der Suzhou International Academy (BFSU) statt, wenn die Präventions- und Kontrollmaßnahmen gegen Covid-19 die Veranstaltung erlauben. Änderungen vorbehalten.

Bewertungskriterien sind: 
Kreativität wird genauso hoch bewertet wie die sprachliche Leistung. Bewertet wird die Gruppe als Ganzes. Die drei Teilnehmenden einer Gruppe können dabei unterschiedliche Fähigkeiten zeigen und ausleben. Es müssen also z.B. nicht alle drei Teilnehmenden sprechen. Das Hauptaugenmerk der Bewertung liegt auf den folgenden Kriterien:
•          30% Kreativität
•          30% Themenumsetzung
•          30% Sprache
•          10% Präsentation
15.11.2020: Ausschreibung
12.12.2020: Online-Workshop Kreatives Denken
16.01.2021: Online-Workshop Story Telling
05.03.2021: Bewerbungsschluss

15.03.2021: Benachrichtigung der Gewinner*innenteams
15.-18.04.20221: Kreativcamp in Suzhou (BFSU)