Schnelleinstieg:

Direkt zum Inhalt springen (Alt 1)Direkt zur Sekundärnavigation springen (Alt 3)Direkt zur Hauptnavigation springen (Alt 2)
Deutsch als Fremdsprache 2020Foto: Goethe-Institut/GettyImages

DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE WELTWEIT 2020

DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE: IN AFRIKA UND ASIEN LERNEN IMMER MEHR MENSCHEN DEUTSCH

Das Interesse an der deutschen Sprache bleibt weiterhin ungebrochen: Wie die Erhebung „Deutsch als Fremdsprache weltweit“ zeigt, lernen weltweit mehr als 15,4 Millionen Menschen Deutsch. Die Instrumente zur Förderung von Deutsch als Fremdsprache zeigen nachhaltige Wirkung. Nach wie vor gibt es in Europa die meisten Deutschlernenden, aber insbesondere in Afrika und Asien gewinnt Deutsch an Bedeutung. Die Zahl der Schulen, die Deutschunterricht anbieten, ist von 95.000 im Jahr 2015 auf rund 106.000 Schulen gewachsen. Die sprachliche Qualifizierung von Fachkräften aus dem Ausland spielt in der Deutschförderung eine zunehmend wichtigere Rolle. Digitale Lernangebote erfreuen sich wachsender Beliebtheit. Die Erhebung wird alle fünf Jahre vom Auswärtigen Amt in Zusammenarbeit mit dem Goethe-Institut, der Deutschen Welle, dem DAAD und der Zentralstelle für das Auslandsschulwesen (ZfA) veröffentlicht.
 
Eine Zusammenfassung sowie den vollständigen Bericht zu den Ergebnisse der Erhebung finden Sie hier (https://www.goethe.de/de/spr/eng/dlz.html).
Eine Zusammenfassung der chinarelevanten Ergebnisse in chinesischer Sprache finden Sie hier zum Download:Zusammenfassung_CN.
 

Top