Gemeinsam für die Zukunft

MACHT WIEDER MIT!

Nach dem großen Erfolg in den letzten Jahren laden wir euch herzlich ein, beim Schülerwettbewerb „Gemeinsam für die Zukunft“ der Goethe-Institute 2022 dabei zu sein.
Unsere Themen orientieren sich an den 17 Nachhaltigkeitszielen der UN. Für 2022 haben wir die Themen Leben unter Wasser (Nachhaltigkeitsziel Nr. 14) und Leben am Land (Nachhaltigkeitsziel Nr. 15) ausgewählt.

Gemeinsam für die Zukunft Goethe-Institut Korea

Das ist NEU!

Dieses Jahr wird es zwei Gruppen geben.
Ihr habt eine neue Projektidee zu unseren diesjährigen Nachhaltigkeitszielen 14 oder 15? Dann seid ihr in der Gruppe A.

Habt ihr bereits in den letzten Jahren ein Projekt eingereicht, das ihr gerne weiterentwickeln wollt? Dann bewerbt euch nochmal damit! Ihr seid in dem Fall richtig in der Gruppe B.

GRUPPE A: EUER TEAM REICHT EIN NEUES PROJEKT EIN
Wer kann teilnehmen?
Schüler*innen-Lehrer*innengruppen aus ganz Ostasien und Indonesien

Was müsst ihr tun?
Im Rahmen des Wettbewerbs erforscht ihr die Situation in eurer Stadt, eurer Straße, eurer  Schule und macht mit Ideen und Aktionen die Öffentlichkeit auf die bestehenden Probleme aufmerksam. Eure begleitenden Lehrkräfte werden vor und während der Projektphase durch Materialien und Webinare unterstützt. Ihr reicht eure neue Projektidee zu folgenden Nachhaltigkeitszielen

 •  LEBEN UNTER WASSER (Nachhaltigkeitsziel Nr. 14) und/oder
 •  LEBEN AM LAND (Nachhaltigkeitsziel Nr. 15)

bis zum 30.4.2022 bei eurem Goethe-Institut ein. Dabei ist es egal, ob ihr schon einmal bei Gemeinsam für die Zukunft mitgemacht habt, oder ob ihr neu dabei seid!
 
GRUPPE B: EUER TEAM REICHT EIN BESTEHENDES PROJEKT EIN
Wer kann teilnehmen?
Ihr habt schon einmal bei Gemeinsam für die Zukunft in den Jahren 2020 oder 2021 teilgenommen, und euer Projekt besteht noch? Dann seid ihr hier richtig!

Was müsst ihr tun?
Eure bestehenden Projekte aus den Jahren 2020 und 2021 können wieder am Wettbewerb teilnehmen! Bis zum 30.4.2022 reicht ihr eure Projektbeschreibung ein. Außerdem teilt ihr uns mit, wie ihr euer Projekt im Jahr 2022 gerne weiterentwickeln wollt.

Weitere VORAUSSETZUNGEN ZUR TEILNAHME in beiden Gruppen:

  1. Euer Projektteam besteht aus drei bis sechs Schüler*innen und mindestens einer Lehrkraft.
  2. Ihr reicht bis zum 30. April 2022 euer Projekt ein.
  3. Ihr selbst und eure beteiligte Lehrkraft können an der Internationalen Jugendbotschafterkonferenz am 3.9.2022 und 4.9.2022 teilnehmen; Beginn vsl. 11 Uhr.
  4. Ihr besucht die Klasse 7-11 und habt mindestens das Deutsch-Niveau A1 abgeschlossen.
  5. Eure Schulleitung unterstützt eure Teilnahme.

AUSWAHLVERFAHREN

Euer Team reicht eine erste Projektidee bis zum 30. April beim Goethe-Institut eures Landes ein.

Eine unabhängige Jury wählt dann aus allen Bewerbungen insgesamt 23 Projektideen aus: Achtzehn Projekte der Gruppe A und fünf Projekte der Gruppe B.
Die Projektteams werden dann von einer/m Mentor*in gecoacht, entwickeln das Projekt weiter und setzen es bis Mitte August um.

Auf der Dritten, Internationalen Jugendbotschafter-Konferenz am 3. und 4. September 2022 werden die Projekte der Finalist*innen dann vorgestellt und auf einer virtuellen Bühne gefeiert. Es winken wieder großartige Preise!
 
Die Jury bewertet die eingereichten Projekte nach folgenden Kriterien:
  •  Aktualität und Bedeutung für die Schüler*innen und ihre unmittelbare Umgebung
  •  Qualität der Forschung und ihrer Ergebnisse
  •  Klarheit, Logik und Struktur der Projektbeschreibung
  •  Praktische Ausrichtung und Ergebnisorientierung des durchgeführten Projektes
  •  Resonanz des Projekts in der Öffentlichkeit (z.B. Berichterstattung in den lokalen Medien)

BEWERBUNGSUNTERLAGEN
siehe Downloads rechts

  1. Ausgefülltes Bewerbungsformular
  2. Projektbeschreibung auf Deutsch für Gruppe A oder Gruppe B
  3. Nachweise über die geforderten Sprachkenntnisse (Sprachzertifikat oder Bestätigung der Deutschlehrkraft)
  4. Einverständniserklärung für Schüler*innen
  5. Einverständniserklärung für Lehrkräfte
Hinweis: Chinesische Versionen aller Bewerbungsunterlagen dienen nur als Verständnisunterstützung. Die Bewerber füllen nur deutsche Bewerbungsunterlagen aus und reichen sie ein. 
 

BEWERBUNGSSCHLUSS

Bitte sendet Sie die vollständigen Bewerbungsunterlagen bis spätestens 30. April 2022 an Sebastian Scholze Sebastian.Scholze@goethe.de und ZHANG Xuejing Xuejing.Zhang@goethe.de

Die Natur ist kein Mülleimer

Informationen zu weiteren Aktionen

Die Nachhaltigkeitsziele 14 und 15 als Actionbounds
Das Goethe-Institut China hat in Zusammenarbeit mit ViA, dem „Forum für nachhaltige Visionen in Aktion“ sogenannte Actionbound-Spiele zu den Nachhaltigkeitszielen 14 und 15 entwickelt! Spielt die Actionbounds zusammen mit virtuellen Freund*innen auf euren Handys, PCs oder Tablets, um die von den Menschen verschmutzten Welten an Land und unter Wasser wiederherzustellen und zu schützen.

Eine Spielanleitung sowie zusätzliches Material findet ihr auf der Webseite des Goethe-Instituts China:
Digitale Spiele: Biodiversität - Leben an Land und unter Wasser - Goethe-Institut China

Podcast „Let’s Talk Sustainability“ (Sprache: Deutsch & Englisch)
Am 24. Januar lädt das Goethe-Institut Washington zu einer neuen Podcast-Reihe ein. Let’s Talk Sustainability” stellt junge Leute aus Deutschland vor, die sich für die von der UN definierten Nachhaltigkeitsziele einsetzen, die bis 2030 umgesetzt werden sollen. Autor und Journalist Martin Verg hat sich mit ihnen über ihre oft preisgekrönten Projekte unterhalten. Ab dem 28. Januar wird jede Woche freitags eine weitere der insgesamt zehn Folgen veröffentlicht.

Weitere Informationen findet ihr unter: 
Let's Talk Sustainability - Goethe-Institut USA

Team GdfZ OAS: Euigwan, Jaeyoung und Heidi

Lehrmaterialien

Partner