Erstorientierung Beratung für Arbeitssuchende

Willkommenscoach München Dayanne Cecilia Begarie © Goethe-Institut

Mi, 14.02.2024

14:00 Uhr – 16:00 Uhr

Online

Wenn du ein Visum zur Arbeitsplatzsuche in Deutschland hast, möchten wir dir helfen.

Wer kann teilnehmen? Alle Personen, die einen der folgenden Aufenthaltstitel besitzen: Aufenthaltstitel zur Erwerbstätigkeit nach §16a/ §16b/ §16c/ §16d/ oder §16e AufenthG

In der Beratung besprechen wir, wie du einen passenden Job findest, dich gut vorstellst und dich gut in der deutschen Arbeitswelt integrierst. Wir möchten dir praktische Tipps geben, die dir wirklich helfen.

Je nach Anzahl der angemeldeten Personen kann die Beratung zwischen 30 und 40 Minuten dauern.

Die Beratungsgespräch sind auf Deutsch, Englisch, Spanisch oder Portugiesisch möglich.

Wir freuen uns auf Deine Teilnahme!

Die Teilnahme ist kostenlos. 
Jetzt anmelden!
An wen richtet sich der Kurs? 

Das Projekt wird vom Asyl- Migrations- und Integrationsfonds (AMIF) kofinanziert und richtet sich an Drittstaatsangehörige in Deutschland und kurz vor Einreise nach Deutschland. Geflüchtete gehören nicht zur Zielgruppe. 
 
Sie können sich anmelden, wenn Sie Drittstaatsangehörige/r sind und eine dieser Optionen auf Sie zutrifft: 

 
  • Sie haben ein Visum für die Arbeitsplatzsuche für Fachkräfte (§ 20 Aufenthaltsgesetz) oder zum Zweck der Suche nach einem Ausbildungsplatz zur Durchführung einer qualifizierten Berufsausbildung (§ 17 Abs. 1 Aufenthaltsgesetz) ODER einen Visumsantrag UND eine Mitbringliste der Botschaft oder
     
  • Sie haben eine Aufenthaltserlaubnis, die mindestens ein Jahr gültig ist, oder Sie haben eine Aufenthaltserlaubnis seit über 18 Monaten ODER eine Fiktionsbescheinigung (Es ist keine Aufenthaltserlaubnis zwecks Absolvierung eines Studiums, Teilnahme an einem Schüleraustausch, einer unbezahlten Ausbildungsmaßnahme, eines Freiwilligendienstes, zu Forschungszwecken oder nach §24 Aufenthaltsgesetz) oder 
     
  • Sie haben eine Blaue Karte EU oder Sie haben eine Zulassung zum Integrationskurs oder Berufssprachkurs

Zurück