Schnelleinstieg:

Direkt zum Inhalt springen (Alt 1) Direkt zur Hauptnavigation springen (Alt 2)
Dresden

Zentrum für internationale Kulturelle Bildung Dresden

Das Zentrum für internationale Kulturelle Bildung in Dresden bietet die Möglichkeit, Veranstaltungen, Tagungen und Seminare in Dresden und Sachsen gemeinsam mit Kooperationspartner*innen zu planen und umzusetzen. Projekte (für Respekt und Toleranz und) gegen Rassismus und Antisemitismus stehen im Fokus unserer Arbeit.

Durch das weltweite Netzwerk der Goethe-Institute im In- und Ausland fördern wir nachhaltige Kooperationen und Synergien mit lokalen und internationalen Projektpartner*innen, Künstler*innen sowie Kulturschaffenden. Wir ermöglichen Begegnungen, Austausch und Verständigung. Mit unserer Arbeit wirken wir sowohl in den großen Städten als auch in den ländlichen Räumen Sachsens. Zudem unterstützen wir lokale Bildungsträger und Kulturschaffende in ihrem eigenen Bestreben der Demokratieförderung sowie in ihrer bundesweiten Vernetzung.

Dossier anzeigen
Die Schüler*innen beim kreativen Gestalten der Comics © Tabea Hörnlein


Respekt – Internationale Comics

Das Kulturelle Bildungsprojekt RESPEKT. Internationale Comics regt mithilfe von Comics eine Auseinandersetzung mit Vorurteilen, Diskriminierung, Rassismus und Konflikten an.

AIR ALARM – Anastasiia Pustovarova


Welt – Offen – (Ge)denken
Banneraktion in Dresden

In Gedenken an die Zerstörung Dresdens im 2. Weltkrieg lädt die Banneraktion von #WOD – Weltoffenes Dresden unter dem Motto WESSEN KRIEG/WESSEN FRIEDEN/ WHOSE WAR/ WHOSE PEACE vom 10.02.-19.02.2023 zu einer künstlerischen Auseinandersetzung mit den Ereignissen vom 13. Februar 1945 ein.

Musiker*innen beim Programm Anti-Anti © Nils Brabandt


Ein sicherer Hafen – Jüdische Woche Dresden 2022

Vom 03.11.-13.11.2022 bot die Jüdische Woche Dresden ein vielseitiges Programm. Das Zentrum für internationale Kulturelle Bildung unterstützte unter anderem das Projekt ANTI-ANTI Spielen & Singen gegen Antisemitismus.
 

MOVE IT – Filmfestival für Menschenrechte © Afrika e.V.


MOVE IT! – Filmfestival für Menschenrechte

Unter dem Motto "Right Here, Right Now" fand vom 03.11.-09.11.2022 zum 18. Mal das Filmfestival für Menschenrechte MOVE IT! von Afrika e.V. in mehreren Festivalkinos in Dresden statt. 

Katharina Nocun las aus ihrem aktuellen Buch © Stephan Floss


Under Pressure – Fachtagung gegen Fake News

Vom 07.10.-08.10.2022 fand am Goethe-Institut Dresden die trinationale Fachtagung Under Pressure zu den Themen Rechtspopulismus, Verschwörungsmythen und Fake News statt. 

Programm © djo Sachsen


Your Story–My Story–Our HiStory – Fortbildungsreihe

Im Rahmen des Projekts Your Story – My Story – Our HiStory von djo Sachsen e.V. fand am 03.11.2022 die Abschlussveranstaltung und Fortbildung "Handlungsoptionen gegen Antisemitismus" statt.

Das Gerücht über die Anderen © HATiKVA


Das Gerücht über die Anderen – Herbstschule gegen Hass

Das Gerücht über die Anderen – am 28.10.2022 fand im Goethe-Institut Dresden die Herbstschule von HATiKVA e.V. mit Vorträgen, Werkstattbericht, Workshops und Exkursion zu den Themen Verschränkungen von Antisemitismus, Rassismus gegen Rom*nja und Sinti*zze und Sozialchauvinismus statt. 

Am Ende ein Lied 03 © Dirk Strobel


Am Ende ein Lied – Theaterstück und Gastspiel

Im Rahmen der 32. Interkulturellen Tage der Landeshauptstadt Dresden veranstalteten das Theaterpädagogische Zentrum Sachsen e.V., HATiKVA Bildungs- und Begegnungsstätte für jüdische Geschichte und Kultur Sachsen e.V. sowie das Goethe-Institut Zentrum für internationale Kulturelle Bildung Dresden einen musikalischen Theaterabend.

Dresden is(s)t bunt – Gastmahl am 05.09.2022


Dresden is(s)t bunt – Vielfalt lebt durch Engagement

Das beliebte Gastmahl Dresden is(s)t bunt wirbt für Vielfalt, Offenheit und Gastfreundschaft. Im September 2022 lud es zum 6. Mal alle Bewohner*innen und Besucher*innen der Stadt zu einem gemeinsamen Essen ein.

Stains in the Sun © Agenda Alternativ e.V./Velozee


Stains in the Sun – Festival im Erzgebirge

Vom 05.08.-06.08.2022 fand zum neunten Mal das Stains in the Sun-Festival im Erzgebirge am Oberbecken in Markersbach statt. Musikalisch wie kreativ erwartete die Gäste ein buntes Programm – ganz im Sinne des Mottos: Colour your hinterland!

Kleine Besucher*innen der Ausstellung © Jörg Müller/Goethe-Institut


5x Deutschland in aller Welt – Im Spiegel der Migration

Vom 10.05.-15.07.2022 war die Fotoausstellung 5x Deutschland in aller Welt von Jörg Müller im Goethe-Institut Dresden zu sehen. Sie porträtierte die Nachkommen von Auswander*innen, die Deutschland in den letzten Jahrhunderten verlassen haben.

New Israel Fund © NIF

Seit Februar 2022
New Israel Fund – Pädagogik gegen Antisemitismus

Zusammen mit dem NIF und der bpb hat das Goethe-Institut Dresden im September 2021 ein Modul zum Thema Antisemitismus entwickelt. Seit Februar 2022 gibt es eine gemeinsame Projektarbeit mit der Hochschule der Sächsischen Polizei (FH) in Rothenburg.

Haus SoVi © Haus SoVi


Haus der Sozialen Vielfalt – Multikulturelle Räume

Seit Oktober 2021 kooperiert das Goethe-Institut Dresden mit dem Leipziger Verein Haus der sozialen Vielfalt e.V. und schafft durch die gemeinesamen Projekte Räume für multikulturelle Identitäten.

Wann – Wieviele – Wohin – Installation in Dresden © David Adam


Wann – Wieviele – Wohin – Installation in Dresden

Anlässlich des 80. Jahrestages der ersten Deportation sächsischer Jüdinnen und Juden am 21. Januar 1942 in Dresden entwarf der Künstler David Adam die Installation Wann – Wieviele – Wohin am Güterbahnhof Dresden-Neustadt.

Verschwindende Wand Dresden © Natalia Cheban


Verschwindende Wand – mit Botschaften, die bleiben

Die Kunstinstallation Verschwindende Wand zeigte vom 09.11.-10.11.2021 Zitate von Holocaust-Überlebenden aus Buchenwald und Mittelbau-Dora am Rathaus vor der Goldenen Pforte in Dresden.

Kontakt in Dresden


Claudia Gräfe
Projektleiterin Kulturelle Bildung
Tel.: +49 351 80011-17
Claudia.Graefe@goethe.de

Anja Epperlein
Projektkoordinatorin Kulturelle Bildung
Tel.: +49 351 80011-11
Anja.Epperlein@goethe.de

Top