Filmreihe „Wir & Ich“ Systemsprenger

Ein junges Mädchen sitzt auf dem Beifahrersitz eines Autos und schaut in die Richtung der fahrenden Person. Sie hält sich die Ohren zu und schreit. Foto: Peter Hartwig

Fr, 03.09.2021

20:00

Rakvere Linnavalitsuse hoov

Spielfilm

Deutschland 2019; 118 Min
Regie: Nora Fingscheidt
Darsteller*innen: Helena Zengel, Albrecht Schuch, Gabriela Maria Schmeide, Lisa Hagmeister, Melanie Straub, Victoria Trauttmansdorff, Maryam Zaree, Tedros Teclebrhan


Filmvorführung im Rahmen des Freiluftkinofestivals in Rakvere (Sumedate Suveõhtute Filmifestival).

Der offizielle deutsche Beitrag zu den Oscars 2020 wurde im Wettbewerb der Berlinale 2019 erstmals gezeigt, und gewann schon dort das Publikum mit ungezähmter Energie für sich.  Pflegefamilie, Wohngruppe, Sonderschule: Egal, wo Benni hinkommt, sie fliegt sofort wieder raus. Die wilde Neunjährige ist das, was man im Jugendamt einen „Systemsprenger“ nennt. Dabei will Benni nur eines: Liebe, Geborgenheit und wieder bei ihrer Mutter wohnen! Doch Bianca hat Angst vor ihrer unberechenbaren Tochter. Kann der Anti-Gewalttrainer Micha das Kind aus der Spirale von Wut und Aggression befreien? Äußerst authentisch, begnügt sich Regisseurin Nora Fingscheidt dennoch nicht mit einer psychologischen Studie, sondern verdichtet das Thema zu kraftvollem Bauchkino. (Christoph Gröner)
 

Alle Filme der Reihe „Wir & Ich“

Zurück