Ulrike Eichstädt Warum nicht gleich Deutsch!

Lesende Kinder
Foto: Max Goncharov on Unsplash

Neu in Finnland: Fremdsprachen für alle Erstklässler
Das neue Gesetz öffnet neue Perspektiven für die Zukunft finnischer Erstklässler, auch wenn sie es in diesem Alter selbst noch gar nicht begreifen.

Eltern und Entscheidungsträger in den Kommunen haben es nun in der Hand und dürfen den Lernweg durch ein vielseitiges Sprachenangebot erweitern. Wir das Goethe-Institut Finnland, als Kulturinstitut der Bundesrepublik Deutschland, möchten Sie in Ihrer Gemeinde bzw. an Ihrer Schule durch ein breites Angebot begleiten.
 
Wir sind Ihr Experte für Deutsch im Bereich Lehrerfortbildung für Deutsch als Fremdsprache und arbeiten als Partner mit vielen finnischen Bildungseinrichtungen zusammen.

DAS Angebot DES GOETHE-instituts

  • Referent*innen für Fortbildungstage/VESO-Tage
  • Unterrichtsmaterial für den Primarunterricht
  • Stipendien für Deutschlehrer (Seminare und Sprachkurse)
  • Aktionstage für Schulen
  • Schnupperkurse
  • Kinder und Jugend-Sprachkurse und Jugendprüfungen (auch als Schulkooperation)

Wir können Ihnen also bei der Einführung und Durchführung von Deutsch als A1-Sprache eine große Palette an Unterstützung anbieten. Bei Interesse an einer Kooperation auf Gemeinde- oder Schulebene wenden Sie sich bitte an uns!
Ulrike Eichstädt, Leiterin der Spracharbeit am Goethe-Institut Finnland
ulrike.eichstadt@goethe.de
 

Links