Schnelleinstieg:
Direkt zum Inhalt springen (Alt 1)Direkt zur Sekundärnavigation springen (Alt 3)Direkt zur Hauptnavigation springen (Alt 2)

Im Fokus

Kleine, kegelförmige Hütte im Schnee Foto (Ausschnitt): © Susanne Hætta

The Right to Be Cold

„The Right To Be Cold“ ist ein grenzüberschreitendes, interdisziplinäres Projekt, dessen Fokus auf der sogenannten arktischen und borealen Region liegt: Es verhandelt Fragen zu Indigenen Rechten, Ökologie, Klimagerechtigkeit und Kultur. Dazu kommen auf dieser Website Stimmen aus unterschiedlichen Perspektiven zu Wort. Sie alle setzen sich mit dem Klimawandel auseinander, der die nördlichen Lebensbedingungen grundlegend herausfordert und verändert. 

Ein mit schwarzer Farbe übergossener Mann hält sich die Hände vor das Gesicht. Foto (Detail): Dario Oliveira © picture alliance/ZUMA Press

Latitude

Das Goethe-Institut lädt Expert*innen und Kreative weltweit zum Austausch über koloniale Machtverhältnisse, ihre Folgen und vor allem ihre Überwindung ein: in Diskursen, Interviews, Meinungsartikeln und Kunstprojekten. Für eine entkolonialisierte und antirassistische Welt.

Leuchtreklame mit dem Wort Change Kuva: Ross Findon/ unsplash

Aktionen gegen den Klimawandel
Goethe x Change

Goethe x Change ist ein Programm mit Veranstaltungen, Workshops und Initiativen, die sich dem Change-Making, Aktivismus, Wandel, Resilienz und Nachhaltigkeit widmen.

Top