Aufgaben und Ziele

Goethe-Institut Aufgaben und Ziele Foto: Goethe-Institut/Loredana La Rocca

Das Goethe-Institut e.V. ist das weltweit tätige Kulturinstitut der Bundesrepublik Deutschland.

Wir fördern die Kenntnis der deutschen Sprache im Ausland und pflegen die internationale kulturelle Zusammenarbeit. Wir vermitteln ein umfassendes Deutschlandbild durch Information über das kulturelle, gesellschaftliche und politische Leben in unserem Land. Unsere Kultur- und Bildungsprogramme fördern den interkulturellen Dialog und ermöglichen kulturelle Teilhabe. Sie stärken den Ausbau zivilgesellschaftlicher Strukturen und fördern weltweite Mobilität.

Mit unserem Netzwerk aus Goethe-Instituten, Goethe-Zentren, Kulturgesellschaften, Lesesälen sowie Prüfungs- und Sprachlernzentren sind wir seit über sechzig Jahren für viele Menschen der erste Kontakt mit Deutschland. Die langjährige partnerschaftliche Zusammenarbeit mit führenden Institutionen und Persönlichkeiten in über 90 Ländern schafft nachhaltiges Vertrauen in unser Land. Wir sind Partner für alle, die sich aktiv mit Deutschland und seiner Kultur beschäftigen und arbeiten eigenverantwortlich und parteipolitisch ungebunden.

Das Goethe-Institut in Finnland

Das Goethe-Institut Finnland in Kamppi ist ein barrierefreies und offenes Haus.

Unsere Bibliothek kann online oder vor Ort kostenlos genutzt werden.

Zugang zur deutschen Sprache bieten wir in Deutschkursen, durch Schulprojekte und Lehrerfortbildungen. Wir engagieren uns zudem in den Bereichen kulturelle sowie digitale Bildung.

Als Mittlerorganisation für die deutsche Kultur im Ausland möchten wir eine Plattform zum Austausch sein. Unsere Projekte bringen künstlerische, wissenschaftliche, soziale und alltägliche Praktiken und Gedanken zusammen, die das Miteinander von Kulturen in unseren Gesellschaften widerspiegeln.

Bei der Gestaltung und Kommunikation unseres Programms bemühen wir uns, unterrepräsentierte Wissensformen sichtbar zu machen, Strukturen zu hinterfragen und vielfältige Perspektiven zu berücksichtigen. Wir nehmen Themen in den Fokus, die in der Öffentlichkeit, den Medien und der Wissenschaft aktuell debattiert werden. Unsere drei Schwerpunktthemen sind derzeit „Wie kommt das Neue in die Welt?“, „Kulturen der Gleichberechtigung“ und „Ökologie und Nachhaltigkeit“.

In unserem Team und mit engagierten Partnern legen wir besonderen Wert auf die gemeinsame Entwicklung von Ideen und den Dialog von Beginn an: von der Ursprungsidee über die Diskussion verschiedener Formate und Veranstaltungsformen, die Auswahl von Künstler*innen, Ensembles und Referent*innen bis zu Finanzierung, Ablauf, Organisation und Öffentlichkeitsarbeit.
 
Das Goethe-Institut Finnland ist Teil der Plattform Helsinki Art Institutions for Equality und unterstützt in seiner Arbeit die Ziele der Agenda2030.

Unsere Programme finden je nach Zielgruppe, Kooperation und Themenbereich auf Deutsch, Finnisch oder Englisch bei uns oder bei unseren Partnern statt.

Suchen Sie die Zusammenarbeit mit uns? Haben Sie ein Projekt oder eine Idee, die uns zusammenbringen könnten? Dann freuen wir uns auf Ihre Anregungen und Kontaktaufnahme.