Tanja Koljonen

Tanja Koljonen Foto: Juuso Noronkoski

Die finnische Fotografin arbeitete 2018 als Resindenzkünstlerin in der "Baumwollspinnerei" in Leipzig.

Tanja Koljonen erhielt ihre Ausbildung in Fotografie erhielt sie an den Universitäten in Helsinki und Budapest, abgeschlossen hat sie ihre Studien 2014 mit dem Master of Arts der Aalto University School of Arts, Design und Architecture.

Tanja Koljonen hat ihre Arbeiten in Skandinavien und Europa bereits häufig im Rahmen von Solo- und Gruppenausstellungen präsentiert. Ihre fotografischen Werke der letzten Jahre nehmen zumeist Bezug auf Sprache, Wörter und das visuelle Potenzial von Ideen. Derzeit beschäftigt sich die Fotokünstlerin intensiv mit „word-images“ (Wort-Bildern), auf deren Grundlage auf lange Sicht ein Künstlerbuch und eine Reihe graphischer Drucke entstehen sollen.

Tanja Koljonen lebt und arbeitet in Helsinki.