Schnelleinstieg:

Direkt zum Inhalt springen (Alt 1)Direkt zur Sekundärnavigation springen (Alt 3)Direkt zur Hauptnavigation springen (Alt 2)

Movements and Moments
Lasst Den Fluss Fliessen

Leticia „Mother Tining" Bula-at ist über siebzig und gehört dem Naneng Stamm in Kalinga in der Region Cordillera auf den Philippinen an. Sie protestierte dagegen, dass der damalige Präsident Ferdinand Marcos einen Damm am Fluss Chico bauen konnte, der, finanziert von der Weltbank, das Dorf Naneng und andere Dörfer in Kalinga und umliegenden Provinzen geflutet hätte. Mother Tining war 28, als die National Power Corporation und die philippinische Polizeitruppe anrückten, um die Arbeiten für den Damm aufzunehmen. Sie wurden jedoch von den Frauen und Männern der Cordillera daran gehindert: Diese haben die Camps abgebaut, Barrikaden gebildet und sind direkt auf Konfrontationskurs mit den Soldaten gegangen. Trotz Gewalt, Entführung und Folter dauerten die Proteste seitens der Community an, und Marcos Damm wurde am Ende nicht gebaut. Bis zum heutigen Tag leisten Mother Tining und andere indigene Aktivist*innen noch Widerstand gegen Maßnahmen von Unternehmen und Regierung, die dem Fluss Chico und seinem Umland schaden könnten.

Von Gantala Press und Nina Martinez

 


Komik zum Herunterladen

Lasst Den Fluss Fliessen © Gantala Press und Nina Martinez
Lasst Den Fluss Fliessen (Philippinisch - PDF 12MB)
 


Interview und Biographie der Künstler*innen

Top