Schnelleinstieg:

Direkt zum Inhalt springen (Alt 1)Direkt zur Sekundärnavigation springen (Alt 3)Direkt zur Hauptnavigation springen (Alt 2)

Movements and Moments
Mocha Celis. Eine Schule für Travestis, trans und nichtbinäre Personen

Mocha Celis ist die erste Schule für trans Personen in Lateinamerika. Es handelt sich um eine integrative, öffentliche und kostenlose Sekundarschule mit einem Schwerpunkt auf Geschlecht, sexueller und kultureller Vielfalt. Sie ist in Buenos Aires seit 2012 in Betrieb, dem Jahr, in dem das argentinische Gesetz zur Geschlechtsidentität verabschiedet wurde. Es wurde als Antwort auf die historische Ausgrenzung von trans Personen und Travestis konzipiert. "La Mocha" hat jedes Jahr mehr als hundert Schülerinnen und Schüler im Alter zwischen 16 und 60 Jahren. Menschen mit unterschiedlichen Identitätskonstrukten, alleinerziehende Mütter, Menschen mit Rassismuserfahrungen, Sexarbeiterinnen - sie alle studieren in "La Mocha". Diese erste trans gymnasiale Schule bietet eine geschlechtersensible und öffentliche Bildung, die deren Eingliederung in das Bildungs- und Arbeitssystem begünstigt.

Von Flor Capella, Ana Fornaro und María Eugenia Ludueña

 


Komik zum Herunterladen


Interview und Biographie der Künstler*innen

Top