Schnelleinstieg:

Direkt zum Inhalt springen (Alt 1)Direkt zur Sekundärnavigation springen (Alt 3)Direkt zur Hauptnavigation springen (Alt 2)

Movements and Moments
Ayuujk im Widerstand

Irene Hernandez ist Lehrerin im Ruhestand. Im Jahr 2007 wurde sie zur Gemeindepräsidentin von Ayutla, einer kleinen Mixe-Stadt in der nördlichen Sierra von Oaxaca, gewählt. Ihre Wahl erfolgte durch das indigene normative System, das auch als "Gebräuche und Sitten" bekannt ist. Seit 2017 kämpft die Gemeinde gegen die Enteignung von Wasser (#WaterForAyutlaNow). Nach ihrer Amtszeit als erste weibliche Präsidentin von Ayutla bleibt Irene weiterhin in ihrer Gemeinde aktiv. Ihre moralische Stärke war wichtig in Ayutlas Kampf für die Wiedergewinnung des Wasseranschlusses. Irenes Geschichte ist auch die Geschichte einer Gemeinschaft.

Von Ana Karenina und Lizbeth Hernández

 


Komik zum Herunterladen


Interview und Biographie der Künstler*innen

Top