Praktikum

Das Goethe-Institut Jakarta bietet für StudentInnen in höheren Semestern die Möglichkeit eines Praktikums. Sie erhalten einen Einblick in die Arbeit eines Goethe-Instituts, beteiligen sich an Planung und Umsetzung von Kulturprogrammen, übernehmen Aufgaben in der Sprachkursarbeit, Bildungskooperation Deutsch oder im Bereich Information & Bibliothek oder in der Verwaltung.

Informieren Sie sich auf unseren Seiten über die Voraussetzungen, die verschiedenen Arbeitsbereiche und freie Stellen.

Sollten Sie Interesse an einem Praktikum im Goethe-Institut Jakarta haben, dann bewerben Sie sich bitte online:
Online-Formular

(Im Kulturprogramm sind derzeit keine Praktikumsstellen ausgeschrieben. Bitte halten Sie sich über diese Seite oder über unseren Newsletter zu aktuellen Praktikumsausschreibungen auf dem Laufenden)


Voraussetzungen

Für ein Praktikum am Goethe-Institut Jakarta bestehen folgende Bedingungen:
  • Deutsche Staatsbürgerschaft und/oder sehr gute deutsche Sprachkenntnisse (muttersprachliches Niveau)
  • Kenntnisse in der Landessprache erwünscht
  • begonnenes Hochschulstudium im geisteswissenschaftlichen, betriebswirtschaftlichen, juristischen oder informationswissenschaftlichen Bereich, das zum Diplom, Magister, Bachelor, Master, Staatsexamen für Sek. II oder einer Promotion führt
  • mindestens 3 Semester und nicht älter als 30 Jahre

Bereiche und Tätigkeiten

Studierende, die über Indonesischkenntnisse verfügen, können in der Programmabteilung des Goethe-Instituts Jakarta ein zwei- bis sechsmonatiges Praktikum absolvieren, wobei das Praktikum ganzjährig möglich ist. Allerdings sollte beachtet werden, dass im Monat Juli keine Veranstaltungen stattfinden. Interessierte können sich mit den Unterlagen bewerben, die auf der Hauptseite zu finden sind.

Das Praktikum kann leider nicht vergütet werden.

Inhalte des Praktikums:

Die PraktikantInnen werden in die Aufgaben und Tätigkeiten des Goethe-Instituts Indonesien sowie der Region Südostasien, Australien und Neuseeland (SAN) eingeführt. Sie arbeiten aktiv an aktuellen Programmen mit und werden in kulturelle und gesellschaftliche Veranstaltungen des Instituts mit einbezogen. Sie erhalten ein Einblick in die Planung und Durchführung von Veranstaltungen in den verschiedenen kulturellen Sparten. Schwerpunkte des Kulturprogramms liegen in den Bereichen Bildende Kunst, Film und Tanz.

Die PraktikantInnen werden mit folgenden Aufgaben betreut: aktive Unterstützung der Programmabteilung bei der Künstlerbetreuung, Mitarbeit bei der Erstellung von Pressetexten, organisatorische Unterstützung bei der Vorbereitung und Durchführung von Programmveranstaltungen und bei Bedarf Mitarbeit bei abteilungsübergreifenden Programmen.
Aufgabe der Bildungskooperation Deutsch ist es, den Unterricht von Deutsch als Fremdsprache zu fördern. Hierbei arbeiten wir mit indonesischen Partnern sowie mit Vertretern anderer europäischer Staaten zusammen. Wir sitzen in Gremien, kooperieren bei Projekten, setzen Sprachpolitik um, planen Fortbildung, führen Veranstaltungen durch, vermitteln Lehrmaterialien, beraten Lehrer, erstellen Werbematerial und informieren via Internet.

Das Praktikum innerhalb der Bildungskooperation Deutsch sollte mindestens 3 Monate umfassen.

Im Rahmen der Bildungskooperation Deutsch wird den PraktikantInnen die Möglichkeit geboten,

  • Einblick in das indonesische Schulwesen zu gewinnen
  • Aktivitäten für Schulen mitzugestalten und durchzuführen
  • einzelne Aufgaben zu übernehmen und selbstständig auszuführen
  • Werbeaktionen wie Messebesuche mitzuplanen und durchführen

Wir erwarten von unseren PraktikantInnen

  • Interesse an bildungspolitischen/pädagogischen Fragestellungen
  • Bereitschaft mit SchülerInnen zusammenzuarbeiten
  • Bereitschaft selbständig zu arbeiten
  • Bereitschaft zur Erledigung von Routinearbeiten
  • Gute Englischkenntnisse und hinreichende Computerkenntnisse
DaF-Studium im Haupt- oder Nebenfach.
Das Praktikum in der Bibliothek sollte mindestens drei Monate umfassen.

Die PraktikantInnen in der Bibliothek können
  • Einblick in die Informationsarbeit eines Goethe-Instituts gewinnen,
  • Besucher beraten und selbstständig Recherchen durchführen,
  • das einheimische Bibliothekswesen kennen lernen,
  • an Projekten zur Übersetzungsförderung, zur Informationsvermittlung oder zur Netzwerkarbeit mitwirken,
  • nach Möglichkeit eigene Aufgaben selbständig erledigen

Wir erwarten von unseren Bibliotheks-PraktikantInnen

  • Grundkenntnisse im Fachbereich Bibliothekswesen oder Information-Management,
  • Bereitschaft zur Erledigung von Routinearbeiten,
  • Bereitschaft zu flexiblen Arbeitszeiten,
  • Kontaktfreudigkeit,
  • Gute Englischkenntnisse
Nach Möglichkeit: Kenntnisse in Bahasa Indonesia
Anforderungen: Sie sollten Betriebswirtschaftslehre studieren oder ihr Studium bereits abgeschlossen sowie erste praktische Erfahrungen in den Bereich Personalentwicklung, Organisation und/oder Controlling gesammelt haben. Besonders wichtig sind uns am Regionalinstitut in Jakarta Team- und Kommunikationsfähigkeit, selbständiges Arbeiten, Zuverlässigkeit und Verantwortungsbewusstsein. In unserem Institut finden Sie ein interkulturelles Umfeld. Darüber hinaus betreuen wir weitere 9 Institute in der Region Südostasien / Australien / Neuseeland.

Wenn Sie bereits über Auslandserfahrung verfügen und sich für den Austausch von fremden Kulturen interessieren, wäre das sehr von Vorteil. Sie sollten bereits sehr gute Englischkenntnisse haben, indonesisch Sprachkenntnisse sind sehr willkommen.

Tätigkeitsbereiche:

  • Personalentwicklung / Interkulturelle Kommunikation
  • Organisation / Beschaffung
  • Finanzen / Controlling

    Aufgaben:

  • Mitarbeit bei Personalentwicklung, z. B. Identifizierung von regionalen Fortbildungsbedarf in der Verwaltung
  • Mitarbeit bei dem Stellen- und Raumbedarf
  • Mitarbeit bei der Aufbau- und Ablauforganisation
  • Mitarbeit am Geschäftsverteilungsplan:
    1. Arbeitsplatzanalysen
    2. Tätigkeitsbeschreibungen
  • Mitarbeit bei der Wirtschaftlichkeitsprüfung der Institutsarbeit
  • Beschaffung

Bewerbungsverfahren

Um Entscheidungen für ein Praktikum zügig und reibungslos treffen zu können, möchten wir Sie bitten, den Online- Fragebogen in deutscher Sprache auszufüllen und direkt an unser Goethe-Institut zurück zu senden.Online-FormularPlanen Sie bitte frühzeitig Ihr Praktikum. Mindestens sechs Monate Vorlaufzeit erhöhen Ihre Bewerbungschancen!

Goethe-Institute im Ausland fordern bei Interesse weitere Bewerbungsunterlagen an:
  • Lebenslauf
  • Referenzschreiben (muss von einem Hochschullehrer oder Dozenten verfasst werden, sollte max. eine DIN A4-Seite umfassen, einen persönlichen Eindruck Ihrer Leistung wiedergeben und kurz begründen, warum Sie sich für ein Auslandspraktikum eignen)

AUFWANDSENTSCHÄDIGUNG

Das Goethe-Institut Jakarta gewährt Ihnen eine Aufwandsentschädigung zur Abdeckung von Kosten für Flug, Auslandsreisekrankenversicherung sowie Wohnung in Höhe von 300€ pro abgeleisteten Praktikumsmonat. Das Geld wird Ihnen als Einmalzahlung nach Beendigung des Praktikums überwiesen.

Wenn Sie anderweitig noch finanzielle Unterstützung bekommen (Stipendien, Reisekostenzuschüsse, etc.) sind Sie selbst dafür verantwortlich, die erhaltene Aufwandsentschädigung dort zu deklarieren.

Bitte klären Sie mit Ihrer Krankenkasse in Deutschland Ihren Krankenversicherungsschutz, bevor Sie das Praktikum beginnen. Überprüfen Sie bitte auch Ihre Unfallversicherung für die Dauer des Auslandsaufenthaltes. 
 

Visa und Visabeschaffung

Sosial/Budaya Visum: Für das Praktikum ist ein Sosial/Budaya Visum erforderlich. Dieses Visum muss je nach Aufenthaltsdauer vor Ort in Indonesien verlängert werden. Dem Visums-Antrag sind ein offizielles Einladungsschreiben und ein Empfehlungsschreiben für die indonesische Botschaft oder das Generalkonsulat (abhängig vom Wohnort - je nach Zuständigkeit) vom Goethe-Institut beizulegen. Die beiden Schreiben bekommt der/die zukünftige Praktikant/in vom Goethe-Institut Indonesien zugeschickt. Die Gebühr für das Visum beträgt 45 Euro.
 

Indonesische Botschaft und Generalkonsulate in Deutschland

(zuständig für alle in der Bundesrepublik Deutschland ohne Hamburg od. Frankfurt)
Botschaft der Republik Indonesien
Lehrter Straße 16-17
10557 Berlin
Tel.: +49 30 478070

(zuständig für Baden-Württemberg, Bayern, Hessen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland)
Generalkonsulat Indonesien
Zeppelinallee 23
60325 Frankfurt/Main
Tel.: +49 69 2470980

(zuständig für Bremen, Hamburg, Niedersachsen und Schleswig-Holstein)
Generalkonsulat Indonesien
Bebelallee 15
22299 Hamburg
Tel.: +49 40 512071 
 

Anreise

In Jakarta gibt es einen internationalen Flughafen - den Soekarno Hatta International Airport. Die Fahrtzeit in die Stadtmitte dauert je nach Tageszeit zwischen einer und anderthalb Stunden. Der Transfer in die Stadt erfolgt am besten mit dem Bus (DAMRI) oder dem Taxi (ca. Rp. 150.000,- / 10 Euro).

Weitere Informationen und einen genauen Stadtplan finden Sie hier:
Anfahrt

Reisekostenzuschuss durch DAAD
Bei Praktika von mindestens zwei Monaten gewährt der Deutsche Akademische Austauschdienst unter bestimmten Bedingungen einen Reisekostenzuschuss. Nach Ihrer Terminzusage übersenden wir Ihnen eine Bestätigung des Praktikumzeitraumes. Diese müssen Sie Ihrem Antrag an den DAAD beifügen. 
 

Unterkunft

Das Goethe-Institut befindet sich im Zentrum Jakartas im Stadtteil Menteng. Die PraktikantInnen sind selbst dafür verantwortlich, eine Unterkunft für die Dauer ihres Praktikums zu finden. Das GI kann aber bei der Suche behilflich sein und bei Bedarf geeignete Adressen nennen.

Jakarta ist teurer als andere Städte in Indonesien, doch im Vergleich mit Deutschland sind die Lebenshaltungskosten relativ gering:
  • Mietpreise: In der Regel kostet ein einfaches, sauberes Zimmer zwischen 150-200 Euro pro Monat, je nach Lage und Ausstattung.
  • Transportkosten: Die öffentlichen Verkehrsmittel in Jakarta sind billiger als in Deutschland. Man kann sich innerhalb der Stadt problemlos mit Bus, Taxi, Ojek (Motorrad-Taxis) oder Bajaj (motorisierte Dreiräder) vorwärtsbewegen. Busse und Taxis haben feste Preise, während man bei Ojek und Bajaj um den Fahrpreis verhandeln muss.
  • Verpflegung: Supermärkte und Essensstände sind billiger als in Deutschland. 
 

Praktikumsbestätigung und -bericht

Nach Abschluss des Praktikums wird eine Praktikumsbestätigung ausgestellt, sobald der/die Praktikant/in einen Bericht über seine/ihre Tätigkeit am Institut verfasst hat. Dieser Praktikumsbericht sollte spätestens vier Wochen nach Ende des Praktikums vorliegen. 
 

Sonstiges

Es wird empfohlen, sich rechtzeitig um eine Auslands-Krankenversicherung zu kümmern. Eine der Kultur des Gastlandes und dem Goethe-Institut Indonesien angemessene Kleidung der PraktikantInnen wird vorausgesetzt.