Wettbewerbe und Veranstaltungen

Schüler und Schülerinnen zu aktivieren ist eine der wichtigsten - und manchmal schwierigsten - Aufgaben jeder Lehrerin bzw. jedes Lehrers. Das Goethe-Institut Kasachstan hat deshalb eine Reihe von Angeboten zu Kulturveranstaltungen und Wettbewerben zusammengestellt, die Ihnen dabei helfen sollen, Ihre Schüler und Schülerinnen zu motivieren, so dass Deutsch lernen mehr Spaß und Freude macht.

Ausschreibung für einen Video-Wettbewerb

Von November 2017 bis März 2018 findet im Nationalmuseum in Astana auf Initiative der Deutschen Botschaft eine Ausstellung zum Wirken der Brüder Grimm statt. Das Goethe-Institut schreibt dazu einen Video-Wettbewerb aus.
Ihr Video sollte ca. 5-8 Minuten dauern und hauptsächlich auf Deutsch produziert sein. Alle Altersgruppen sind dazu herzlich eingeladen. Ihr Sprachniveau sollte mindestens A2 sein.
Bitte schicken Sie uns Ihr Video bis zum 7.1.2018. Danach wird eine Jury die eindrucksvollsten Beiträge auswählen. Diese TeilnehmerInnen werden im Februar nach Astana zu einer Leserunde vor Publikum eingeladen.
Wir freuen uns auf Ihr Video!
Und hier ist die Aufgabe für Sie:

  • Wählen Sie ein Märchen der Brüder Grimm.
  • Geben Sie eine kurze Zusammenfassung des Märchens auf Deutsch (ca.5 Sätze).
  • Geben eine kurze Zusammenfassung des Märchens auf Kasachisch oder/und Russisch (ca.5 Sätze).
  • Lesen Sie eine Passage/Abschnitt/Szene auf Deutsch vor, möglichst ausdrucksstark mit Gestik, Mimik und Stimmeinsatz.
  • Warum haben Sie diese Szene gewählt? Was finden Sie an dieser Szene beeindruckend?
  • Sehen Sie eine Verbindung zwischen der Aussage des Märchens (der Moral) und der heutigen Zeit? 
Senden Sie bitte Ihr Video bis zum 7.1.2018 an Anna Melnik: anna.melnik@goethe.de
 

Zentralasiatische Medienwerkstatt

Jedes Jahr bietet das Goethe-Institut Almaty eine einwöchige Zentralasiatische Medienwerkstatt (ZAM) an. Eigeladen werden zehn junge Deutschlerner aus allen zentralasiatischen Ländern und fünf deutschsprachige Nachwuchsjournalisten, um eine Woche gemeinsam die Grundlagen des Journalismus zu erkunden, Netzwerke aufzubauen und erste praktische Erfahrungen im interkulturellen Kontext zu sammeln.