Global Control and Censorship
Rückblick

Vom 12. April bis 15. Mai 2018 hat die Wanderausstellung „Global Control and Censorship“ im Museum für Energie und Technik in Vilnius gastiert. Die Ausstellung setzt sich kritisch mit den neuen Technologien und der fortschreitenden Digitalisierung auseinander und regt den Besucher an über das eigene Verhalten mit sozialen Medien oder dem Internet allgemein zu reflektieren. Besonderer Augenmerk galt der Kontrolle und Zensur – wem gehören überhaupt unsere Daten und was sind mögliche Gefahren, die mit der leichtfertigen Herausgabe von Informationen einhergehen können?
Während der feierlichen Eröffnung der Ausstellung fand die Liveperformance „Capture don’t catch“ der litauischen Künstlerin Patricija Gilytė statt.
Neben der Ausstellung gab es ein umfangreiches Rahmenprogramm: Es gab die Möglichkeit vom Kurator Bernhard Serexhe durch die Ausstellung geführt zu werden und es wurden Führungen für Schüler unterschiedlicher Altersgruppen angeboten, die vom Museum und dem Goethe-Institut entwickelt wurden. Außerdem bestand die Möglichkeit, Arbeitsblätter für Lehrkräfte herunterzuladen, um die Ausstellung vor- und nachzubereiten.
Im Rahmen der Ausstellung wurde der Film „Who am I – Kein System is sicher“ von Baran bo Odar gezeigt.

Die Ausstellung wird von Bernhard Serexhe und Lívia Nolasco-Rózsás (ZKM | Zentrum für Kunst und Medien Karlsruhe) kuratiert.

Bildergalerie

  • Ausstellungseröffnung “Global Control and Censorship” Photographs by Anatole Serexhe, 2018
    Ausstellungseröffnung “Global Control and Censorship”
  • Ausstellungseröffnung “Global Control and Censorship” Photographs by Anatole Serexhe, 2018
    Ausstellungseröffnung “Global Control and Censorship”
  • Performance „Capture don`t catch“ der litauischen Künstlerin Patricija Gilytė Photographs by Anatole Serexhe, 2018
    Performance „Capture don`t catch“ der litauischen Künstlerin Patricija Gilytė
  • Performance „Capture don`t catch“ der litauischen Künstlerin Patricija Gilytė Photographs by Anatole Serexhe, 2018
    Performance „Capture don`t catch“ der litauischen Künstlerin Patricija Gilytė
  • Ausstellungseröffnung “Global Control and Censorship” Photographs by Anatole Serexhe, 2018
    Ausstellungseröffnung “Global Control and Censorship”
  • Ausstellungseröffnung “Global Control and Censorship” Photographs by Anatole Serexhe, 2018
    Ausstellungseröffnung “Global Control and Censorship”
  • Ausstellung “Global Control and Censorship” Photographs by Anatole Serexhe, 2018
    Ausstellung “Global Control and Censorship”
  • Ausstellung “Global Control and Censorship” Photographs by Anatole Serexhe, 2018
    Ausstellung “Global Control and Censorship”
  • Ausstellung “Global Control and Censorship” Photographs by Anatole Serexhe, 2018
    Ausstellung “Global Control and Censorship”
  • Führung durch die Ausstellung mit Kurator Bernhard Serexhe Photographs by Anatole Serexhe, 2018
    Führung durch die Ausstellung mit Kurator Bernhard Serexhe
  • Bildungsprogramm für Schülergruppen Foto: Martyna Bakaitė
    Bildungsprogramm für Schülergruppen
  • Vorführung des Films „Who am I – Kein System ist sicher“ Foto: Goethe-Institut/Rūta Kuckaitė
    Vorführung des Films „Who am I – Kein System ist sicher“
  • Poster der Ausstellung „Global Control and Censorship“ in der Stadt Photographs by Anatole Serexhe, 2018
    Poster der Ausstellung „Global Control and Censorship“ in der Stadt

Pressestimmen