Rike Reiniger empfiehlt
Bittermonds Bucht

Bittermonds Bucht © Hummelburg ein Imprint der Ravensburger Buchverlag Otto Maier GmbH, 2020 Jukka und Käpt’n Bittermond leben sorglos in einer einsamen Bucht: vor ihnen das Meer und hinter ihnen der Wald. Ein Leben, in dem die Welt jenseits des Waldes keine Rolle zu spielen scheint. Doch eines Tages taucht die fahrende Händlerin Kandidel mit ihrer Tochter Lila auf. Als Kandidel plötzlich mit Bittermonds größtem Schatz verschwindet, beginnt für die Kinder Jukka und Lila das Abenteuer.
 
Ihre Suche nach der verschwundenen Kandidel verschränkt sich im Verlaufe der der Geschichte immer mehr mit quälenden Zweifeln über Käpt’n Bittermonds früheres Leben und der offenen Frage nach Jukkas Herkunft. Die Welt, in der die Kinder sich dabei bewähren müssen, spielt mit Fantasy-Elementen, doch den Kern der Geschichte werden die jungen Leser*innen als etwas verstehen, das ganz direkt mit ihnen zu tun hat: Es geht um Loslösung von den Eltern, die erste zarte Verliebtheit und um die Suche nach den eigenen Wurzeln.
Maike Harel entwickelt einen langsam steigenden Spannungsbogen, der immer mal wieder humorvoll gebrochen wird. Mit Jukka und Lila erschafft sie zwei unterschiedliche Charaktere, deren Stärke nicht zuletzt darin liegt, dass sie auch schmerzhafte Gefühle zulassen. Dadurch wird Bittermonds Bucht zu einem Buch, das ein junges Lesepublikum ab 10 Jahren betrifft und berührt.

Hummelburg ein Imprint der Ravensburger Buchverlag Otto Maier GmbH

Maike Harel / Florentine Prechtel
Bittermonds Bucht
Hummelburg ein Imprint der Ravensburger Buchverlag Otto Maier GmbH, 2020
ISBN: 978-3-7478-0019-5
288 Seiten

Rezensionen in den deutschen Medien:
Kinderbuch-Couch.de

Top