Zwischen Zeit und Geschichte: Eine Ausstellung von Dominique Blais, Martin Neumaier und Žilvinas Landzbergas. Foto: Arturas Valiauga

Kultur erleben

Wir fördern den Kulturaustausch zwischen Deutschland und Litauen. Wir initiieren Filmreihen, Ausstellungen, Konzerte, Seminare und Festivals, bei denen es um die gemeinsame künstlerische Produktion, Rezeption und Reflexion geht. 

Projekte

 © Goethe-Institut

Bücher, über die man spricht

Empfehlungen aus Mittelosteuropa zu neuer deutschsprachiger Belletristik und Sachliteratur: „Bücher, über die man spricht“ stellt zwei Mal im Jahr Neuerscheinungen vor und vermittelt aktuelle Tendenzen.

Freiraum

Was bedeutet heute Freiheit in Europa, wo ist sie eingeschränkt oder in Gefahr? Welchen Wert hat Freiheit? Mit diesen Fragen beschäftigt sich das Großprojekt FREIRAUM. 

Global Control and Censorship

Zensur im Internet, Beobachtung von Personen, Sammeln von persönlichen Daten – mit all dem haben wir jeden Tag zu tun, bemerken es aber nicht. Die Ausstellung „Global Control and Censorship“ regt zum Nachdenken über die moderne Lebensweise an.

Übersetzen als Kulturaustausch

Deutschsprachige Bücher in litauischer Übersetzung

Reformation heute

Pünktlich zum Jubiläum der Reformation kürt das Goethe-Institut Litauen die Sieger unseres Foto- und Kurztextwettbewerbes zum Thema „Reformation heute“. Sie haben das Erbe der Reformation in Litauen mit einem Blick durch die Kameralinse betrachtet und in vielfältigen Fotografien eingefangen.
 

Das Goethe-Schaufenster in Scanorama

Nach fast zehn Jahren erfolgreicher Zusammenarbeit zwischen dem Goethe-Institut und dem Filmfestival Scanorama, wird dies nun mit einem neuen Format gekrönt: Das Goethe-Schaufenster im Rahmen von Scanorama besteht aus 7 Filmen aus 7 Regie-Generationen.

Litauen – Schwerpunktland der Leipziger Buchmesse 2017

Die Programme, mit denen das Goethe-Institut Litauens Auftritt als Schwerpunktland der Leipziger Buchmesse 2017 flankiert, zeigen und vertiefen Wechselbeziehungen der deutsch-litauischen Kulturgeschichte.

Carte Blanche

Drei Goethe-Institute aus Nordafrika und dem Nahen Osten werden von drei Goethe-Instituten aus Mittel- und Osteuropa eingeladen, gemeinsame Kulturprogramme zu machen:  Beirut und Bratislava, Kairo und Vilnius, Amman und Prag.

Wolf Biermann

Wolf Biermann, Musiker, Sänger und Liedermacher, gilt bis heute als ein Baustein der deutsch-deutschen Geschichte. Im November 2016 wurde er 80 Jahre alt.
 

Nahaufnahme

Journalisten aus Deutschland und anderen Ländern tauschen für einen Monat ihren Wohnort und Arbeitsplatz. Aus einer fremden Perspektive berichten sie über ihre Eindrücke vor Ort.

Europoly

Europoly nimmt die veränderten Lebensrealitäten in Europa ins Visier – im Theater, in Filmen, auf unserer Website – und fragt danach, wie die Krise Menschen, Kulturen und den Alltag beeinflusst hat.
 

Zeitgenössisches deutsches Theater in Litauen

 Das Theater nimmt im litauischen Kulturgeschehen eine ganz besondere Rolle ein – und daher natürlich auch im deutsch-litauischen Kulturaustausch.

Künstlerische Auseinandersetzung mit der Kurischen Nehrung

Ein Einblick in die künstlerischen Machenschaften rund um Neringas Sanddünen
 

Comics in Deutschland, Lettland, Litauen und Estland

Im Baltikum und in Deutschland zeigt sich die Comicszene vielfältig wie lange nicht. Wer sind die spannendsten Künstler, was die besten Titel?

Spieltrieb

In einer Reihe von Veranstaltungen beleuchtet das Goethe-Institut die Bedeutung von Spiel in Kunst, Wissenschaft und Gesellschaft.
 

Going Public – Über die Schwierigkeit einer öffentlichen Aussage

Kunst im öffentlichen Raum in Litauen, Belarus, Kaliningrad und Deutschland

Top