Schaufenster Enkelgeneration

Schaufenster Enkelgeneration

Mit dem Projekt Schaufenster Enkelgeneration richtet das Goethe-Institut einen besonderen Fokus auf die dritte Generation der deutschsprachigen Minderheiten.

Über das Projekt

Junge Vertreterinnen und Vertreter der deutschen Minderheiten in den Ländern Mittel- und Osteuropas werden gebeten, Auskunft zu geben, welche identitätsstiftende Rolle die deutsche Sprache für sie heute noch besitzt.
Wie sehen sie die Bedeutung der deutschen Sprache für ihr eigenes Leben? Wird die eigene Mehrsprachigkeit als wertvolles Gut und als nutzbringend im heutigen Europa bewertet? Pflegten und förderten die Großeltern und Eltern dieser „Enkel“ bewusst deren „Sprachschatz“? Wurde die deutsche Sprache in diesen Familien an die Enkel weitergereicht? In welchen Kontexten lebt die deutsche Sprache heute noch und wo wird sie überwiegend eingesetzt?

Videos

Information

Top