Comics in Deutschland, Lettland, Litauen und Estland

Auszug aus Pimo und Rex von Thomas Wellmann © © Rotopolpress 2014 Auszug aus Pimo und Rex von Thomas Wellmann © Rotopolpress 2014

Lange Zeit eher belächelt als bewundert, tankte die Comicszene in Deutschland nach der politischen Wende 1989 neues Selbstbewusstsein. Aktuell erschließen besonders Graphic Novels verschiedenster Stilrichtungen neue Leser- und Verlegerschichten. Die baltische Comicszene – bis vor kurzem kaum vorhanden – überrascht inzwischen regelmäßig mit experimentellen Stilen und zeigt sich international vernetzt. Wir stellen die aktuelle Comicszene im deutschsprachigen Raum und den baltischen Staaten vor.

Spring 09 © Katharina Gschwendtner/ Spring Verlag

Deutsche Graphic Novels

Die deutschsprachige Comicszene zeigt sich vielfältig, wie lange nicht. Eine wichtige Rolle spielt dabei das Format der Graphic Novel.

Kui Love Ticket © Liisa Kruus

Baltische Comiczeichner

Noch vor kurzem gab es kaum Comics im Baltikum, doch seit einiger Zeit erlebt die lokale Comicszene einen regelrechten Frühling.

Ausstellungen

Auszug aus Pimo und Rex von Thomas Wellmann © Rotopolpress 2014

Wanderausstellung „Life is Live. Deutschsprachige Graphic Novels und Comics aus den baltischen Staaten“

In der Buch- und Posterausstellung zeigen wir eine Auswahl herausragender deutschsprachiger Graphic Novels der letzten Zeit.

Die Comicszene in Deutschland, Lettland, Litauen und Estland

Titelbild der Frankfurter Buchmesse Kollektion © Frankfurter Buchmesse, Design textgrafik.com

Heute ist der letzte Tag vom Rest deines Lebens – also lies!

Seit einiger Zeit blüht die deutschsprachige Comic-Szene, doch das war nicht immer so.

Comic von Rūta Briede, Lettland © Rūta Briede

Freiraum für Experimente

Gerade das Fehlen einer starken Comic-Tradition macht die baltische Comic-Szene interessant. Künstlerinnen und Künstler müssen sich nicht althergebrachten, strengen Regeln unterwerfen und haben viel Freiraum für Experimente.
 

Top