Ausschreibung Sachfachunterricht auf Deutsch an litauischen Schulen

Sachfachunterricht auf Deutsch an litauischen Schulen © Goethe-Institut

bis 30.06.2019

Litauenweit

Fremdsprachen und andere Fächer passen in der Schule gut zusammen. Ganz besonders, wenn es um Fragen geht, die die nahe Umgebung der Schülerinnen und Schüler betreffen. Es ist doch spannend, zu erkunden, wie viel Wasser ein Mensch am Tag (ver)braucht, wie sauber die Luft auf unserem Schulhof ist oder wie die Wahrscheinlichkeitstheorie funktioniert.

Es ist aber mindestens genauso spannend, in sozialwissenschaftlichen Fächern mit verschiedenen Quellen zu arbeiten, die Geschichte und die Gegenwart aus unterschiedlichen Perspektiven zu betrachten oder über gemeinsame Werte zu diskutieren. Das ist mit innovativen Materialien auch mit relativ geringen Fremdsprachenkenntnissen möglich.

Seit fünf Jahren arbeiten Teams aus Sachfach- und Deutschlehrkräften litauenweit fächerübergreifend und integrieren natur-, geistes- oder sozialwissenschaftliche Inhalte in den Deutschunterricht oder Deutsch in die Fächer. Auch in diesem Jahr laden wir sowohl neue Schulen ein, bei dem Projekt mitzumachen als auch am Projekt teilnehmende Schulen neue Fächer mit Deutsch zu bereichern. Sich bewerben können Tandems aus Fach- und Deutschlehrkräften, die in einer Schule arbeiten, offen für neue Methoden sind und sich bereit erklären, deutschsprachige Module im Sachfachunterricht an ihrer Schule durchzuführen. In diesem Jahr erwarten wir nicht nur Lehrkräfte an Progymnasien und Gymnasien, sondern auch Teams an Grundschulen, die die deutsche Sprache in die Grundschulfächer integrieren und auf diese Weise die Mehrsprachigkeit an ihren Schulen fördern möchten.

Am Projekt teilnehmende Schulen werden mit innovativen deutschsprachigen Lernmaterialien ausgestattet, ihre Lehrkräfte werden im Bereich CLIL weitergebildet.

Ausgefüllte Bewerbungsformulare können bis zum 30. Juni 2019 an folgende E-Mail-Adresse geschickt werden:
margarita.repeckiene@goethe.de
 

Zurück