Film Das melancholische Mädchen

Das melancholische Mädchen Foto (Ausschnitt): © Dffb/Agnesh Pakozdi

So, 10.11.2019 -
Do, 21.11.2019

Vilnius / Kaunas

Goethe-Salon in Scanorama

2019, 80‘, Deutschland
Regie: Susanne Heinrich
Drehbuch: Susanne Heinrich
Kamera: Agnesh Pakozdi
Musik: Moritz Sembritzki, Mathias Bloech
Produktion: Jana Kreissl, Till Gerstenberger, Philippe Bober
Darsteller: Marie Rathscheck, Nicolai Borger, Nicolo Pasetti, Pero Radicic, Katharina Schlothauer, Monika Wiedemer, Yann Grouhel, Alexander von Hugo, Malte Bündgen, Dax Constantine, Monika Freinberger, Julian Fricker, Christine Kostropetsch, Felix Mayr, Markus Nechleba, Mira Partecke, Tommaso Ragno, David Woźniak
 
Auf der Suche nach einem Schlafplatz streift das Melancholische Mädchen durch die Großstadt. Unterwegs begegnet sie jungen Müttern, die ihre Mutterschaft als religiöses Erweckungserlebnis feiern, findet Unterschlupf bei einem abstinenten Existenzialisten, für den Sex „auch nur noch ein Markt“ ist, und wartet in einer Drag Bar „auf das Ende des Kapitalismus“. Ihr Versuch, ein Buch zu schreiben, scheitert am ersten Satz des zweiten Kapitels, und sie findet keinen Platz zwischen Kunstgalerien, Yoga-Studios und den Betten fremder Männer. Statt sich zu bemühen hineinzupassen, fängt das Mädchen an, ihre Depression als Politikum zu betrachten.
Eine Forschungsreise in 15 komischen Begegnungen durch unsere post-moderne Gesellschaft zwischen Prekarisierung und Self Marketing, serieller Monogamie und Neo-Spiritualität, Ernüchterung und Glückszwang...

Festivals:
  • Die 69. Internationalen Filmfestspiele Berlin (Berlinale)
  • Das 48. International Film Festival Rotterdam 2019
  • Max Ophüls Preis 2019 – Preis der Ökumenischen Jury, Bester Spielfilm
Über den Regisseur:
Geboren 1985 in Leipzig, aufgewachsen als Pfarrerstochter in Ostdeutschland. Im Alter zwischen 19 und 25 Jahren schrieb und veröffentlichte sie vier Bücher (zuletzt "Amerikanische Gefühle", 2011). Sie wurde für den Ingeborg-Bachmann-Preis nominiert und war Stipendiatin der Villa Aurora in Los Angeles und der Casa Baldi in Olevano Romano. Sie singt in verschiedenen Bands und realisierte eine Reihe an künstlerischen Projekten. Mit ihrem ersten Kurzfilm wurde sie zum Regiestudium an der dffb angenommen. "Das melancholische Mädchen" ist ihr Spielfilmdebüt.

10.11.2019, 15:30, Forum Cinemas Vingis
14.11.2019, 16:45, Forum Cinemas Vingis

17.11.2019, 15:10, Forum Cinemas Kaunas
21.11.2019, 17:05, Forum Cinemas Kaunas

 

Zurück