Film Lara

Lara Foto (Ausschnitt): © Schiwago Film/Frank Griebe

So, 10.11.2019 -
Mo, 25.11.2019

Vilnius / Kaunas / Klaipėda / Šiauliai

Goethe-Salon in Scanorama

2017-2019, 98‘,Deutschland
Regie: Jan-Ole Gerster
Drehbuch: Blaž Kutin
Kamera: Frank Griebe
Musik: Arash Safaian, Alice Sara Ot
Produzenten: Marcos Kantis, Martin Lehwald, Michal Pokorny
Darsteller: Corinna Harfouch, Tom Schilling, Susanne Bredehöft, Till Butterbach, Mala Emde, Steffen Jürgens, Tina Pfurr, Hendrik von Bültzingslöwen, Hildegard Schroedter
 
Als sie ihren früheren Klavierprofessor trifft und ihm vom bevorstehenden Konzert ihres Sohnes erzählt, sagt sie: „Sie haben ihn ja unterrichtet.“ – „Indirekt“, schränkt der Alte ein. Damit ist die Spur gelegt. Lara war seine Schülerin und ist dann doch Verwaltungsbeamtin geworden. Hat also der Sohn getan, was die Mutter tun wollte? Warum ist die Verbindung beider abgerissen und sie nicht einmal eingeladen heute Abend zur großen Premiere? Lara irrt durch ihren Geburtstag, der exakt an dem Tag ist, an dem der Sohn seine erste Komposition präsentiert. Eine geheimnisvolle Verbindung. Schließlich kauft sie die Restkarten für das Konzert ihres Sohnes auf und verschenkt sie an andere Menschen. Vielleicht ist das Verhältnis von Mutter und Sohn so kühl, weil die Liebe beider der Musik gilt.

Festivals:
  • Das 54. Karlovy Vary International Film Festival 2019 – Sonderpreis der Jury, Preis der Ökumenischen Jury (Jan-Ole Gerster), Beste Schauspielerin (Corinna Harfouch)
Über den Regisseur:
Jan Ole Gerster machte ein Praktikum bei der Produktionsfirma X Filme und war anschließend als persönlicher Assistent von Wolfgang Becker an dessen Erfolgsfilm „Good Bye, Lenin!“ (2003) beteiligt. Ende 2003 nahm Gerster ein Studium in den Bereichen Regie und Drehbuch an der Deutschen Film- und Fernsehakademie Berlin auf.2010 begann er mit der Arbeit an seinem Abschlussfilm, der Tragikomödie „Oh Boy“ mit Tom Schilling in der Hauptrolle. Beim Deutschen Filmpreis 2013 wurde „Oh Boy“ mit sechs Lolas ausgezeichnet, darunter mit der Goldenen Lola für den Besten Film.

10.11.2019, 18:50, Forum Cinemas Vingis
11.11.2019, 20:30, Forum Cinemas Vingis
13.11.2019, 18:15, Kino Pasaka
14.11.2019, 18:00, Forum Cinemas Vingis

16.11.2019, 18:30, Forum Cinemas Šiauliai

20.11.2019, 18:20, Forum Cinemas Klaipėda

21.11.2019, 19:00, Forum Cinemas Kaunas
25.11.2019, 20:05, Forum Cinemas Kaunas

 

Zurück