Film von Melanie Waelde Nackte Tiere

Szene aus dem Film „Nackte Tiere“, Gesicht einer jungen Frau, im Hintergrund ein dunkelblauer Himmel Foto (Ausschnitt): © Czar Film

Mi, 04.11.2020 -
So, 22.11.2020

Online

Goethe Salonas im Scanorama

2020, 83 Min., Deutschland

Regie und Drehbuch: Melanie Waelde
Kamera: Fion Mutert
Produktion: Anja Wedell
Darsteller: Michelangelo Fortuzzi, Luna Baptiste Schaller, Markus von Lingen, Ulrike Hübschmann, Sammy Scheuritzel, Marie Tragousti

Fünf Jugendliche, die in der deutschen Provinz leben, verbringen einen letzten gemeinsamen Winter vor ihrem Schulabschluss. Katja, Sascha, Benni, Laila und Schöller erleben während dieser Zeit zahlreiche Glücksmomente und Beziehungsdramen. Der Film zeichnet den Ausschnitt einer Zeit vor dem Erwachsensein, der vor Ängsten und Träumen zu bersten droht.
 
Melanie Waelde studierte Drehbuch an der Deutschen Film- und Fernsehakademie Berlin (DFFB). Sie arbeitet als freiberufliche Regisseurin und Drehbuchautorin. Ihre Kurzfilme wurden auf mehreren Festivals gezeigt. Nackte Tiere ist ein Langfilm-Debüt.
 
Festival:
Berlin Film Festival – Lobende Erwähnung (Erstlingsfilm)
 

Zurück