Film
Sasha Waltz. Ein Portrait.

Sasha Waltz
© Bernd Uhlig

Film

Lūznava Manor

Regie: Brigitte Kramer, Farbe, 72 Min., 2014

Sasha Waltz ist eine der bekanntesten und spannendsten Choreografinnen in Europa. Ihre Choreografien überraschen den Zuschauer immer wieder mit neuen Ästhetiken in aufregenden Räumen. Waltz interessiert nicht nur die Zusammenarbeit mit Tänzern, sondern der Dialog mit allen künstlerischen Formen.


Der Film wird im Rahmen des Festivals für zeitgenössischen Tanz „VIDES DEJA” gezeigt, das am 8., 9. und 10. August zu öffentlichen Veranstaltungen und Premieren von Tanzperformances einlädt.
 
Das “VIDES DEJAS”-Festival beruht auf der Idee, Performances an ungewöhnlichen Orten zu inszenieren, Objekte und Gelände zu umspielen und zu umtanzen. Im Schaffensprozess werden dabei die Geschichten der Einwohner vor Ort, die Geschichten der Umgebung und die Umgebung selbst als Bühnenbild zu Hilfe genommen. Auf dem diesjährigen Festivalprogramm stehen Gastauftritte von Künstlern aus Ungarn und Estland sowie Tanzfilme aus Deutschland und Frankreich, außerdem die Werke lettischer Choreografen und natürlich Premieren von Tanzperformances.


09.08.2018 / 21:00
10.08.2018 / 12:30
Lūznavas muižas Sarkanā zāle

Lūznava, Landkreis Rēzeknes

 

Details

Lūznava Manor

Pils iela 8
LV-4627 Lūznava

Preis: kostenlos