Aufgaben und Ziele

Sprache. Kultur. Deutschland.

Das Goethe-Institut e.V. ist das weltweit tätige Kulturinstitut der Bundesrepublik Deutschland.

Wir fördern die Kenntnis der deutschen Sprache im Ausland und pflegen die internationale kulturelle Zusammenarbeit. Wir vermitteln ein umfassendes Deutschlandbild durch Information über das kulturelle, gesellschaftliche und politische Leben in unserem Land. Unsere Kultur- und Bildungsprogramme fördern den interkulturellen Dialog und ermöglichen kulturelle Teilhabe. Sie stärken den Ausbau zivilgesellschaftlicher Strukturen und fördern weltweite Mobilität.

Mit unserem Netzwerk aus Goethe-Instituten, Goethe-Zentren, Kulturgesellschaften, Lesesälen sowie Prüfungs- und Sprachlernzentren sind wir seit über sechzig Jahren für viele Menschen der erste Kontakt mit Deutschland. Die langjährige partnerschaftliche Zusammenarbeit mit führenden Institutionen und Persönlichkeiten in über 90 Ländern schafft nachhaltiges Vertrauen in unser Land. Wir sind Partner für alle, die sich aktiv mit Deutschland und seiner Kultur beschäftigen und arbeiten eigenverantwortlich und parteipolitisch ungebunden.

Das Goethe-Institut Riga

Weg zum Institut von der Klostera iela
Weg zum Institut von der Klostera iela | Foto: Goethe-Institut/Bernhard Ludewig
Die Unabhängigkeit der Republik Lettland wurde am 4. Mai 1990 beschlossen. Nachdem sich daraufhin im Herbst 1992 das Gründungsbüro in Riga niederließ, konnte das Goethe-Institut am 5. Februar 1993 in den drei baltischen Staaten erstmals seine Arbeit aufnehmen. Seitdem verfolgt es zwei Ziele: die Förderung des Deutschunterrichtes und die Stärkung der deutsch-lettischen Zusammenarbeit auf kulturellem Gebiet.

Neben den Kursen für deutsche Sprache veranstaltet das Goethe-Institut in Riga eine Vielzahl von Kulturveranstaltungen, wie Konferenzen, Kolloquien, Vorträge, Lesungen, Diskussionen, Filmvorführungen (und -seminare), Foto- und Kunstausstellungen, Theaterproduktionen, Tanzworkshops und Konzerte. Hervorragende lettische und deutsche Künstler und Wissenschaftler haben daran teilgenommen. Zeitungen, Rundfunk und Fernsehen haben die Arbeit des Goethe-Instituts in Lettland aufmerksam begleitet. Von Anbeginn hat das Goethe-Institut Riga vielfältige Möglichkeiten der Information und Diskussion angeboten und vermittelt durch ein vielfältiges und aktuelles Programmangebot ein differenziertes Bild von Deutschland und seiner Kultur.

Die Bibliothek des Goethe-Instituts Riga vermittelt Informationen zu Fragen des kulturellen, gesellschaftlichen und politischen Lebens in Deutschland. Das Angebot umfasst Print- und audiovisuelle Medien, dazu gehören auch die wichtigsten Tages- und Wochenzeitungen und Zeitschriften. Über Online-Katalog kann der gesamte Bestand recherchiert werden. Dem Benutzer stehen außerdem Online-Datenbanken zur Verfügung.

Das Goethe-Institut Riga veranstaltet regelmäßig Workshops und Seminare für Lehrer im Bereich Deutsch als Fremdsprache. Im Institut bieten wir ein differenziertes Sprachkursprogramm an, das zur Zeit jährlich ca. 1.400 Kursteilnehmer nutzen. Dazu gehört ebenfalls ein umfangreiches Prüfungsprogramm.

Top