Schnelleinstieg:
Direkt zum Inhalt springen (Alt 1)Direkt zur Sekundärnavigation springen (Alt 3)Direkt zur Hauptnavigation springen (Alt 2)

Pierre Jarawan
Schreibwerkstätten für Jugendliche

Pierre Jarawan © Marvin Ruppert

Seit vielen Jahren macht es mir große Freude, Schüler*innen mithilfe kreativer und spielerischer Übungen an Sprache und das Schreiben heranzuführen. Das Weltenschreiberprojekt gibt mir die Möglichkeit, dies nun auch in Riga mit dem Fokus auf „Deutsch als Fremdsprache“ zu tun, was neue Herausforderungen, aber auch neue, interessante Möglichkeiten bietet, auf die ich mich sehr freue.

Pierre Jarawan

Pierre Jarawan wurde 1985 als Sohn eines libanesischen Vaters und einer deutschen Mutter in Amman, Jordanien, geboren, nachdem diese vor dem Bürgerkrieg geflohen waren. Im Alter von drei Jahren kam er mit seiner Familie nach Deutschland. 2012 wurde er Internationaler Deutschsprachiger Meister im Poetry Slam. Sein Romandebüt „Am Ende bleiben die Zedern“ (2016) wurde mit mehreren Preisen ausgezeichnet und ist heute, übersetzt in viele Sprachen, ein internationaler Bestseller. Pierre Jarawan lebt in München.

Veröffentlichungen

Am Ende bleiben die Zedern (Berlin Verlag 2016)
Ein Lied für die Vermissten (Berlin Verlag 2020)
Top