PAD-Stipendium

Internationales Preisträgerprogramm (IPP) 2019

KMK

So wie jedes Jahr können auch 2019 wieder sehr gute Deutschschülerinnen und -schüler mit Hilfe des Internationalen Preisträgerprogramms (IPP), das auch als „PAD-Stipendium“ bekannt ist, während der Sommerferien nach Deutschland reisen. Willst du mitmachen? Du wirst zwei Wochen lang in einer Gastfamilie leben und mit deinem „Gastgeschwister“ eine deutsche Schule besuchen. Weitere zwei Wochen lang wirst du Deutschland durch Besichtigungen mit einer internationalen Gruppe von Schülern und Schülerinnen kennenlernen.

Das ist doch toll, oder?

Du darfst teilnehmen, wenn du
  • in diesem Schuljahr 2018/19 die Klasse 1ère année du bac besuchst,,
  • in einem öffentlichen lycée Deutsch lernst (kein privates lycée, keine private Sprachschule)
  • die marokkanische Staatsangehörigkeit besitzt und
  • zwischen dem 01.09.2001 und dem 01.07.2004 geboren bist, also zum Zeitpunkt des Aufenthalts in Deutschland zwischen 15 und 17 Jahren alt bist,
  • nicht mehrere Jahre in Deutschland gelebt hast und
  • nicht mit der deutschen Sprache (z.B. durch einen deutschsprachigen Vater oder Mutter) aufgewachsen bist.
Diese Regeln gelten für alle Teilnehmenden auf der ganzen Welt; wir können davon keine Ausnahme machen. Außerdem sind Schülerinnen und Schüler von Schulen der Initiative „Schulen: Partner der Zukunft“ (PASCH) ausgeschlossen.
Ganz einfach: Du machst einen Steckbrief mit Informationen zu deiner Person, z. B. über deine Hobbys, deine Familie, dein Lieblingsfach in der Schule, die Musik, die du hörst und vieles mehr.

Der Steckbrief soll Worte (kleine Erklärungen, Überschriften für Bilder, vielleicht kleine Sätze, aber keine langen Texte) und Bilder (Fotos, Zeichnungen) enthalten. Du darfst ihn so gestalten, wie du möchtest. Sei kreativ! Von diesem Steckbrief machst du ein Foto, z.B. mit deinem Handy.

Dann machst du einen Videoclip von maximal 2 Minuten, in dem du deinen Steckbrief mündlich präsentierst. Du stellst dich also selbst mit Hilfe des Steckbriefes vor. Zeige dabei auf die Bilder oder Wörter.

(Ein Beispiel dafür, wie ein solches Poster (zu einem anderen Thema) aussehen kann.) (Ein Beispiel dafür, wie ein solches Poster (zu einem anderen Thema) aussehen kann.) | © Goethe-Institut Rabat


















Zum Schluss füllst du noch ein Anmeldeformular aus.

Das Foto, den Videoclip und das ausgefüllte Anmeldeformular schickst du bis Mittwoch, 20.03.2019 per WhatsApp an die Telefonnummer 0700 498 634. (Diese Frist musst du einhalten; wenn deine Nachricht zu spät kommt, können wir deinen Beitrag nicht berücksichtigen.)

Alle Dateien musst du mit der Legende „[Vorname] [Name], PAD“ (z.B. „Mohammed Mansouri, PAD“) absenden.

Eine Jury wird die besten Einsendungen auswählen und die Schüler aus ganz Marokko am Samstag, 30.03.2019 ins Goethe-Institut in Rabat einladen, wo diejenigen ausgewählt werden, die nach Deutschland reisen dürfen.
Wenn du am 30.03.2019 nach Rabat eingeladen wirst, musst du eine Übung und ein Gespräch zu dieser Übung absolvieren. Hierfür ver¬gibt eine Jury Punkte. Die besten vier Schüler und Schülerinnen erhalten ein Stipendium für 4 Wochen Aufenthalt in Deutschland.
Wenn wir dich auswählen, fliegst du mit den drei anderen Gewinnern zusammen nach Deutschland. Eine Lehrerin oder ein Lehrer reist nicht mit dir.
Hier kannst du dich weiter über das PAD-Stipendium/Internationales Preisträgerprogramm (IPP) informieren

Wir stehen gerne für Rückfragen zu Verfügung. Ihr oder euer Deutschlehrer/eure Deutschlehrerin könnt uns auch per E-Mail oder telefonisch kontaktieren:
Anna-Maria.Gentili@goethe.de
Tel. 0537 706 544