Eröffnung Pages Bookstore im Goethe-Institut Amsterdam

Pages © Pages

Mo, 20.11.2017

Goethe-Institut Amsterdam

Herengracht 470
Amsterdam

Die Geschichte geht weiter

Das Pages Bookstore Café in Amsterdam ist zurück! Nach einigen aufregenden Wochen, in denen nach einem neuen Ort gesucht wurde, wo das Pages Bookstore Café Amsterdam seine Zelte aufschlagen kann, ist es nun vollbracht. Das Goethe-Institut Amsterdam hat dem Pop-up Café den nötigen Platz in seiner Bibliothek zur Verfügung gestellt. Nun kann die Erfolgsgeschichte von Musik bis hin zum kulturellen Austausch für Menschen jeden Alters und jeglicher Herkunft in Kooperation mit dem Goethe-Institut weitergehen.

Die Neueröffnung wird am 20. November ab 17.30 Uhr im Goethe-Institut Amsterdam, Herengracht 470 stattfinden.
 
Der Pages Bookstore ist ein open space in dem man die Möglichkeit hat, neue Bücher zu entdecken, den unterschiedlichsten Events beizuwohnen oder selbst aktiv zu werden. Komm vorbei und genieße eine Tasse Kaffee! Bring deine Kinder mit! Das Pages Café hat bereits in Istanbul erfolgreich Menschen miteinander in Verbindung gebracht und in den letzten sechs Monaten eine Brücke zwischen Niederländern und syrischen Geflüchteten geschlagen. Nun wird die Reise Hand in Hand mit unserem Institut weitergehen.
 
Der Pages Bookstore Amsterdam ist ein Gemeinschaftsprojekt zwischen dem Gründer Samer Al-Kadri, dem Prince Claus Fond und dem Amsterdam Fonds für Künste (AFK), unterstützt von der Lutfia Rabbani Stiftung. Der Pages Bookstore war die letzten sechs Monate in der Galerie des Prinz Claus Fonds zu finden.
 
Ab dem 20. November wird das Pages Bookstore Café Amsterdam wieder wie gewohnt von 11 bis 22 Uhr geöffnet sein. Alle Veranstaltungen sind kostenlos und offen für alle neugierigen Besucher. Für weitere Informationen besuchen Sie die Homepage von Pages Bookstore Amsterdam oder die Facebook Seite.
 
 

Zurück