Deutsche Veranstaltungen auf der Buchmesse Taipei 2020

Buchmesse Taipei 2020 © Buchmesse Taipei 2020

Die Taipei International Book Exhibition ist von den Veranstaltern im Kontext der aktuellen Situation auf den 7.-12. Mai 2020 verschoben worden. Die in dem Kontext ursprünglich für Anfang Februar 2020 geplanten Veranstaltungen des Goethe-Instituts Taipei mit deutschen Autoren müssen leider verschoben werden.

Vom 4. bis 9. Februar 2020 öffnet die Taipei International Book Exhibition ihre Tore mit Büchern, Verlagen und Autoren aus der ganzen Welt. Zur diesjährigen Messe hat das Goethe- Institut Taipei in Zusammenarbeit mit der Frankfurter Buchmesse die deutschen Autorinnen und Autoren Emma Braslavsky, Ronen Steinke und Jan Mohnhaupt und die Verlegerin Britta Jürgs eingeladen. Sie werden auf dem Forum über ihre Bücher und ihr künstlerisches Schaffen sprechen. Zentrale Themen sind der Umgang mit der Vergangenheit, Zukunftsgestaltung und das Themenfeld Technologie und Digitalisierung als wichtiger Einflussfaktor auf unser alltägliches Leben.
 
Neben Büchern, die den deutschen Buchpreis 2019 erhalten haben, werden auch die neusten deutschen Kinder- und Jugendbücher, Bücher über Beethoven und Mauerfall sowie allgemeine Sachbücher vorgestellt. Man kann Einblick in insgesamt 200 Bücher aus 15 deutschen Verlagen gewinnen. Eine seltene Gelegenheit, die man sich nicht entgehen lassen sollte.