Fortbildung in Usbekistan

Fortbildung Foto: Goethe-Institute in Deutschland

Lehrerfortbildung per Fernunterricht

Ob Grundlagenvermittlung, Weiterbildungen in Methodik und Didaktik oder themenspezifische Aufbauseminare: Das Goethe-Institut bietet jedem Deutschlehrer den richtigen Fernstudienkurs. Lernintensität und Zeitrahmen bestimmen Sie selbst. Während des gesamten Kurses werden Sie von einem qualifizierten Tutor individuell betreut.

Deutsch als Fremdsprache (DaF)

Sie möchten Deutsch als Fremdsprache unterrichten und sich in kurzer Zeit inhaltliche und didaktische Kompetenzen zu einem bestimmten Themengebiet aneignen? Wir bieten verschiedene Weiterbildungen und konkrete Praxisanregungen für Profis und Quereinsteiger an.

Ausbildung zum "Grünen Diplom"

Die Bewerbungsphase ist für dieses Jahr abgeschlossen. Bei Interesse am Kurs informieren Sie sich bitte wieder ab März 2018. 

Das Goethe-Institut Taschkent bietet auch 2016 wieder zwei Ausbildungsplätze für die Basisqualifizierung von DaF-Lehrkräften an Goethe-Instituten („Grünes Diplom“) an.
 
Im Rahmen dieser Ausbildung machen Sie sich mit modernen didaktischen Methoden des Unterrichts Deutsch als Fremdsprache vertraut. Sie lernen online auf einer Lernplattform, am Goethe-Institut mit erfahrenen Begleitlehrern sowie in internationalen Seminaren in Minsk, Kiew und Deutschland.
 
Nach erfolgreichem Abschluss erhalten Sie das „Grüne Diplom“ des Goethe-Institutes, mit dem Sie an Goethe-Instituten weltweit tätig werden können.

Die Ausbildung dauert 20 Monate, von August 2016 bis März 2018. Während dieser Zeit müssen Sie in Taschkent präsent sein.
Die Ausbildung besteht aus sechs Teilen:
  • Online Selbststudium mit Unterstützung von Tutoren
  • Unterrichtspraktikum am Goethe-Institut Taschkent
  • Dokumentation von Praxiserkundungsprojekten
  • Zwei Präsenzseminare zu didaktisch-methodischen
  • Themen Landeskundeseminar in Deutschland
  • Bestandene C1-Prüfung 
Sie müssen folgende Leistungsnachweise erbringen:
  • je ein Test zu sechs Online-Phasen
  • zwei Lehrproben während des Unterrichtspraktikums
  • aktive Teilnahme an den Präsenzseminaren
  • schriftliche Hausarbeit
Die Teilnahme am Ausbildungskurs ist für Sie kostenlos. Sie erhalten keine Vergütung für die Zeit, die Sie in die Ausbildung investieren.
 
Zu Beginn der Ausbildung unterzeichnen Sie eine entsprechende, verbindliche Ausbildungsvereinbarung.
 
Falls die geforderten Leistungsnachweise nicht bzw. nicht termingerecht erbracht werden, behält sich das Goethe-Institut vor, die Ausbildungsvereinbarung vorzeitig zu kündigen.
 
Nach erfolgreichem Abschluss der Ausbildung können Sie als Honorarlehrkraft am Goethe-Institut arbeiten.
  • usbekische Staatsbürgerschaft
  • Deutschkenntnisse auf B2-Niveau
  • abgeschlossenes Hochschulstudium 

Die Bewerbungsphase ist für dieses Jahr abgeschlossen. Bei Interesse am Kurs informieren Sie sich bitte wieder ab März 2018.