Heinrich Böll Stiftung

17 STG STG

Ökologische Politik und nachhaltige Entwicklung im globalen Maßstab

Die Grundwerte der Heinrich-Böll-Stiftung sind Ökologie und Nachhaltigkeit, Demokratie und Menschenrechte, Selbstbestimmung und Gerechtigkeit. Ein besonderes Anliegen ist die Geschlechterdemokratie, also die gesellschaftliche Emanzipation und die Gleichberechtigung von Frauen und Männern. Sie engagiert sich für die Gleichberechtigung kultureller und ethnischer Minderheiten und für die soziale wie politische Partizipation von Immigranten. Nicht zuletzt treten sie für Gewaltfreiheit und eine aktive Friedenspolitik ein.
Das Hauptanliegen der Heinrich-Böll-Stiftung, Büro Sarajevo (Bosnien-Herzegowina, Mazedonien, Albanien) umfasst den Demokratisierungsprozess, die politische Bildung, sowie Umweltschutz und nachhaltige Entwicklung.
Die Heinrich-Böll-Stiftung engagiert sich für ökologische Politik und nachhaltige Entwicklung im globalen Maßstab.

Am Aktionstag für Nachhaltigkeit ist die Heinrich-Böll-Stiftung über einen Stand vertreten, an dem sie ihre Publikationen vorstellen und ein kleines Quiz für die Gäste anbieten.

Außerdem wird Jasminka Bjelavac als Vertreterin der Stiftung eine Präsentation über die 17 Ziele für Nachhaltige Entwicklung (SDGs) halten. Danach steht der Raum offen für Fragen und eine anregende Diskussionsrunde.

Vortrag: 12:00 – 13:00 Uhr
„17 Ziele zur nachhaltigen Entwicklung"
   Anmeldung zum Vortrag*
  

*Die Anzahl der Teilnehmer*innen ist begrenzt, bitte melden Sie sich bei dem Vortrag Ihrer Wahl an.

Top