Schnelleinstieg:

Direkt zum Inhalt springen (Alt 1)Direkt zur Sekundärnavigation springen (Alt 3)Direkt zur Hauptnavigation springen (Alt 2)

Zusatzqualifizierung
für Lehrkräfte in
Berufssprachkursen

Zusatzqualifizierung für Lehrkräfte in Berufssprachkursen

Sie beabsichtigen, perspektivisch als Lehrkraft in Berufssprachkursen tätig zu werden?

Um als Lehrkraft in einem Berufssprachkurs unterrichten zu können, benötigen Sie eine Zulassung des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge. Den Zugang zur Leitung von Berufssprachkursen und die Zulassungsvoraussetzungen für Lehrkräfte regelt die Verordnung über die Durchführung von Berufssprachkursen nach § 18 DeuFöV Abs. 5 des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (BAMF).

Das Goethe-Institut Mannheim führt als zugelassener Träger des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (BAMF) 2022 für angehende Lehrkräften in Berufssprachkursen die Additive Zusatzqualifizierung für Lehrkräfte in Berufssprachkursen (ZQ-BSK) in mehreren Durchgängen durch.

Unser Angebot auf einen Blick

  • Ausrichtung der ZQ-BSK an den festgelegten Standards und Inhalten der TELC-Konzeption mit einem Kompetenz- und Anforderungsprofil für Lehrkräfte (PDF)
  • Fortbildungsdauer: ca. 18 Wochen
  • Fortbildungsumfang: 160 Unterrichtseinheiten (je 45 Min.)
    • 70 UE in virtuellen Workshops
    • 10 UE begleitete Praxis- und Reflexionsphasen
    • 80 UE autonome Selbstlernphasen zur Vor- und Nachbereitung mit Hilfe der Lernplattform des Goethe-Instituts
    • Portfolio-Aufgaben (zusätzliche Zeit je nach Aufgabe) und Erstellung eines Portfolios nach der Maßgabe des Portfolio-Leitfadens (PDF)
  • pädagogische Begleitung durch Lehrkräfte des Goethe-Instituts Mannheim
  • Einführendes Gespräch zu Ihrem Fragebogen: Selbstreflexion der Lehrkompetenzen (PDF)
  • max. Teilnehmendenzahl: 16
  • Teilnahmebestätigung

Unsere Termine 2022

ZEITRAUM TERMINE PRÄSENZ
24.01.-21.05.2022 
(18 Wochen)
28.01./29.01./04.02./05.02./11.02./12.02./18.02./19.02./25.02./26.02. Freitags und Samstags

Wie läuft eine ZQ-BSK ab?

Zuerst wählen Sie den für Sie passenden Termin und buchen einen Seminarplatz per E-Mail. Bitte nutzen Sie hierfür das hinterlegte Anmeldeformular (Word-Datei) und fügen Sie die geforderten Nachweise bei. 

Unsere Kundenmanager*innen bestätigen Ihnen, dass alle erforderlichen Anlagen eingereicht wurden bzw. fordert noch fehlende Unterlagen an und übersendet Ihnen eine vorläufige Teilnahmebestätigung sowie unsere Rechnung über eine Verwaltungsgebühr in Höhe von 200,- EUR.  

Sobald Ihre Zahlung eingegangen ist, wird Ihre Anmeldung rechtsgültig. Sie erhalten den Zugang zu unserem Online-Selbstlernraum auf der Online-Lernplattform des Goethe-Instituts. Unsere zur pädagogischen Begleitung bereitstehenden Lehrkräfte kontaktieren Sie, um mit Ihnen im Rahmen eines virtuellen Gesprächs Ihre Selbstreflektion der Lehrkompetenzen mit Ihnen zu besprechen.

Im Anschluss daran beginnt die eigentliche Zusatzqualifizierung für Berufslehrkräfte (ZQ-BSK).

Die Zusatzqualifizierung für Lehrkräfte in Berufssprachkursen beinhaltet:

  • Berufspraktisch ausgerichteter Unterricht mit Praxis- und Reflexionsphasen

  • Einführung in arbeitsweltliche Kommunikations­situationen

  • Vermittlung von berufsfeldübergreifender Methodenkompetenz

  • Eine aktive und hochmotivierte Gruppe mit max. 16 Teilnehmenden

  • Integrierte Bearbeitung von Portfolio-Aufgaben zu jedem Modul

Aufbau der Zusatzqualifizierung

Die ZQ BSK umfasst insgesamt 160 UE, die sich auf folgende Bausteine verteilen:
  • Modul 1: Grundlagen der Berufspädagogik (8 UE)
  • Modul 2: Berufsbezogene linguistische Kompetenz (8 UE)
  • Modul 3: Förderung des selbständigen Sprachenlernens und arbeitsmarktrelevanter Schlüsselkompetenzen im Erwachsenenalter (8 UE)
  • Modul 4: Didaktik und Methodik im berufsbezogenen Deutschunterricht (16 UE)
  • Modul 5: Evaluieren, Testen, Prüfen (8 UE)
  • Modul 6: Digitale Kompetenz (6 UE)
  • Modul 7: Aufgaben, Rollen und professionelles Handeln der Lehrkräfte in Berufssprachkursen (8 UE) 
  • Modul 8: Interkulturalität und Integration in den Arbeitsmarkt (8 UE)
Kontakt, Einschreibung +49 621 83385 0 und Informationen: zusatzqualifizierung@goethe.de
Top