Sprachkursstipendien für Kulturschaffende

Luftbild von Berlin. © Goethe-Institut

Planen Sie, mit Institutionen in Deutschland zu kooperieren oder Ihr Netzwerken im Kulturbereich in Deutschland zu erweitern? Vielleicht haben Sie bereits Deutsch sprechende Kooperationspartner und wollen deshalb Ihre Deutschkenntnisse verbessern?

Das Goethe-Institut Finnland bietet daher jährlich für in Finnland tätige Kulturschaffende und -fachleute zwei Stipendien für Deutschkurse an Goethe-Instituten in Deutschland. Wenn Sie bereits erste Deutschkenntnisse haben und im Bereich Kultur tätig sind, beispielsweise als Produzent*in, Künstler*in, Journalist*in oder Bibliotheksfachkraft, könnte das für Sie sein.

Während man halbtags in einem Gruppensprachkurs intensiv an seinem Deutsch feilt, hat man noch genug Zeit sich mit deutschen Kulturschaffenden zu treffen und in die lokale Kulturszene zu schnuppern. Dabei haben sich schon interssante Folgeprojekte und länderübergreifende Kooperationen entwickelt.

DAS STIPENDIUM UMFASST

  • einen 2-wöchigen Deutsch-Intensivkurs des Goethe-Instituts 
  • eine vom Goethe-Institut organisierte Unterkunft mit Verpflegung an den Kurstagen
  • max. 200 € Reisekostenunterstützung

BEWERBUNG

  • Wählen Sie zwei Kursalternativen aus dem Kursangebot des Goethe-Instituts an einem für Sie interessanten Ort (Level A2 - C2, bitte beachten: keine Anfängerkurse). Passende Kurse sind z.B. "Deutsch Intensiv" oder "Deutsch Intensiv+Kultur"
    Die Deutschkurse des Goethe-Instituts in Deutschland
     
  • Ihre Bewerbung sollte enthalten:
    1. Lebenslauf auf Finnisch, Englisch, Schwedisch oder Deutsch mit Angaben zu Ihrer Person und Kontaktadresse
    2. Motivationsschreiben (max. 1 Seite) auf Deutsch, in dem Sie über Ihre Tätigkeit, Ihr Interesse für die deutsche Kultur, über frühere Deutschstudien und mögliche Aufenthalte in Deutschland berichten.
Vor der endgültigen Kurswahl wird ein Online-Einstufungstest gemacht.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung mit dem Betreff „Kulturmittlerstipendium 2023“ bis zum 7. Oktober 2022 an kultur-helsinki@goethe.de.

 

IHRE KONTAKTPERSONEN

petra.hannus@goethe.de, lena.kingelin@goethe.de
 


Datenschutz

Ihre Bewerbungsdaten werden selbstverständlich vertraulich behandelt, nur für diese Zwecke genutzt und nicht an Dritte weitergegeben. Sie erklären sich, gemäß der Europäischen Datenschutzgrundverordnung, Art. 6 Abs. 1 lit. a mit der Verarbeitung Ihrer Daten zum Zwecke der Bewerbung einverstanden. Sie können Ihrer Einwilligung jederzeit widersprechen, falls Sie Ihre Bewerbung zurückziehen möchten. Ihren Widerspruch richten Sie bitte an folgende E-Mail-Adresse: info-helsinki@goethe.de. Ihre Bewerbungsdaten werden dann gelöscht. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie auf unserer Webseite.