Herbst 2019
PASCH-Schülerzeitungsworkshop Herbst 2019

© Goethe-Institut Tokyo

Nach den beiden vorausgehenden Workshops zur Erstellung der PASCH Schülerzeitung „Japan Heute“, fand am 21.07.2019 bereits zum dritten Mal in diesem Jahr ein 3-stündiger Schülerzeitungsworkshop am Goethe-Institut Tokyo, diesmal zum Thema „Herbst“, statt. Die Schüler*innen näherten sich diesem Thema zunächst innerhalb einer informativen Präsentation über den Herbst in Deutschland mit vielen interessanten landeskundlichen Informationen mit Quizcharakter an. In einer sich anschließenden Bastelsequenz und Gedichtwerkstatt wurde ein kreativer Zugang für die Teilnehmer*innen geschaffen, in dem hervorragende Ergebnisse erzielt wurden. Teilgenommen haben elf PASCH-Schüler*innen, unter ihnen sogar ein Deutschlerner aus der Doshisha International School in Kyoto und zwei Deutschlehrerinnen.

© Goethe-Institut Tokyo

Innerhalb der Herbstpräsentation, in die immer wiederkehrenden Quizelemente eingeflochten waren, wurden den Schüler*innen authentische deutsche Herbstbilder mit unterschiedlichen Schwerpunkten vermittelt. Begriffe wie „Goldener Oktober“, „Schmuddelwetter“, aber auch für die Jahreszeit, gerade unter Kindern und Jugendlichen typischen Aktivitäten wie  „Drachensteigen lassen“ oder  „Kastanienmännchen basteln“, stieß bei den jungen Deutschlerner*innen auf großes Interesse.

Außerdem wurden die für diese Jahreszeiten wichtigen Veranstaltungen wie bspw. das Oktoberfest oder auch geschichtliche Ereignisse wie der Mauerfall in Berlin 1989 durch aufbereitetes Videomaterial kurz eingeführt und besprochen. Die letzte Frage des Referats über den St. Martinstag am 11.11 und den damit einhergehenden Laternenumzügen, leitete auch gleichzeitig in den zweiten Teil des Workshops über. Die Teilnehmer*innen hatten erstmals die Gelegenheit, landestypische Laternen aus Krepp zu basteln und waren mit vollem Einsatz dabei.

Herbst in Japan

Im dritten und letzten Teil der Veranstaltung wurde unter Einbezug digitaler Mittel eine interaktiven Wordcloud zum Thema „Herbst in Japan“ erstellt, mit der für die Schüler*innen zunächst ein guter Überblick über ihre eigenen Assoziationen und Anknüpfungspunkte zu landestypischen Themen geschaffen wurde. Diese Begriffe bildeten auch die Grundlage für die nächste und den Schülerzeitungsworkshop abschließende Aktivität - die Elfchen*-Werkstatt. Zwei sehr gelungene Elfchen möchten wir an dieser Stelle gerne vorstellen:

Kaki
Schön reif
Süßkartoffeln und Sanma
Die Schätze des Jahres
Herbstdelikatessen

Pilze
schmecken gut
Wachsen im Wald
Giftpilze sind nicht essbar
Achtung!
© Goethe-Institut Tokyo

Seien Sie gespannt, auf die vielen unterschiedlichen Texte und Ideen unserer PASCH-Reporter*innen zur Herbstausgabe, welche voraussichtlich Ende Oktober wiederum als Digitalausgabe unter erscheinen wird! 

* Elfchen sind fünfzeilige Gedichte, die in Stufen aufgebaut sind und mit einem abschließenden Signalwort enden: ein Wort – zwei Wörter – drei Wörter – vier Wörter – ein Wort.
  •  © Goethe-Institut Tokyo
  •  © Goethe-Institut Tokyo
  •  © Goethe-Institut Tokyo
        
Die Initiative „Schulen: Partner der Zukunft“ (PASCH) verbindet seit 2008 weltweit mehr als 2.000 Schulen mit besonderem Deutschlandbezug. PASCH wird vom Auswärtigen Amt koordiniert und mit der Zentralstelle für das Auslandsschulwesen, dem Goethe-Institut, dem Deutschen Akademischen Austauschdienst und dem Pädagogischen Austauschdienst der Kultusministerkonferenz umgesetzt. Das Goethe-Institut betreut rund 600 PASCH-Schulen in über 100 Ländern. Ansprechpartner für Japan ist Christian Steger.