Workshop Theaterworkshop mit Yael Ronen - Gegenwart erleben

Theaterworkshop mit Yael Ronen -  Gegenwart erleben © pixabay

Sa, 28.07.2018

Goethe-Institut Tokyo, Saal

Anfahrtsbeschreibung
7-5-56 Akasaka, Minato-ku
107-0052 Tokyo

Aus Anlass der szenischen Lesung von „Winterreise رحلة الشتاء“, eine Theaterproduktion von Yael Ronen und dem Exil Ensemble vom Maxim Gorki Theater Berlin, veranstaltet das Goethe-Institut Tokyo einen Theaterworkshop mit der Regisseurin.
 
Die Künstlerin versucht mit dem Workshop einen Boden der Gemeinsamkeiten zu schaffen, auf dessen Grundlage persönliche und politische Differenzen, Vorurteile und Konflikte verhandelt werden können, und auf dem es gelingt, sich auf Gemeinsamkeiten und Schnittmengen zu konzentrieren. Unter der Leitung von Ronen werden die Workshop-Teilnehmerinnen und Teilnehmer versuchen, Authentizität, Fiktion und biografische Elemente zu vermischen, um zu erkennen, wie ein kollektiver kreativer Prozess, die Basis für ein Werk werden kann.
 

Der Workshop richtet sich an Performerinnen und Performer sowie Regisseurinnen und Regisseure.
 
Anmeldung: Bitte senden Sie eine Email mit Ihrem Namen, Beruf, Adresse, Telefonnummer und Email-Adressen mit kurzem Motivationsschreiben an: Info-tokyo@goethe.de
(Der Workshop ist ausgebucht. Stand: 19.07.2018)

Yael Ronen

Yael Ronen © Esra Rotthoff
Yael Ronen wurde 1976 in Jerusalem geboren, stammt aus einer Theaterfamilie und zählt zu den aufregendsten Theatermacherinnen und Theatermachern in Israel. Sie lebt in Tel Aviv und  Berlin und arbeitet regelmäßig im deutschsprachigen Raum. Ihre Stücke entwickelt sie meist zusammen mit dem Ensemble und gemeinsame Recherchen und die Biographien der SchauspielerInnen sind oft Grundlage für die international gefeierten Inszenierungen: Ihr Stück „Dritte Generation“ (2008) mit israelischen, palästinensischen und deutschen SchauspielerInnen wurde international als Theater-Sensation gefeiert und zu zahlreichen Festivals eingeladen. 2016 wurde ihre Inszenierung „The Situation“ wie schon „Common Ground“ ebenfalls zum Theatertreffen eingeladen. 2017 erhält sie den Preis des Internationalen Theaterinstituts im Rahmen des Festivals Theater der Welt 2017 und inszeniert als Hausautorin am Maxim Gorki Theater im April die Uraufführung „Winterreise“ رحلة الشتاء mit dem neugegründeten Exil Ensemble. Im gleichen Jahr erhielt sie den 14. Europe Prize for Theatrical Realities.
 

Zurück