Schnelleinstieg:

Direkt zum Inhalt springen (Alt 1)Direkt zur Sekundärnavigation springen (Alt 3)Direkt zur Hauptnavigation springen (Alt 2)

Projekte der Goethe-Institute in Tokyo, Osaka und Kyoto
Kultur erleben!

Kultur erleben!

Aktuelle Projekte

Preisträger*innen der Goethe-Medaille 2021

Goethe-Medaille 2021 geht auch nach Japan

Die Goethe-Medaille 2021 ehrt Princess Marilyn Douala Manga Bell (Kamerun), Toshio Hosokawa (Japan) und Wen Hui (China). Wir stellen Ihnen den Preis, die Preisträger*innen und die Veranstaltungen vor. 

100 Jahre Joseph Beuys © Mimmo Jodice and the CODA Museum, CC BY 3.0, Ausschnitt und Sepia

100 JAHRE JOSEPH BEUYS

Anlässlich des 100. Geburtstags und 35. Todestags von Joseph Beuys geht das Goethe-Institut Tokyo in Veranstaltungen und Projekten der Frage nach: Welche Bedeutung haben Werk und Agenda des Künstlers heute?

Horizonte 2021 © Goethe-Institut Tokyo

HORIZONTE 2021 - FESTIVAL DES DEUTSCHEN FILMS

Aufgrund der Verlängerung des Notstandes für die Präfektur Tokyo müssen wir „Horizonte 2021“ leider verschieben. Wir bitten um Verständnis und freuen uns darauf, Sie stattdessen im November im Eurolive begrüßen zu dürfen. Aktualisierte Informationen finden Sie hier auf der Website.

Getvico24 Japan Teaser Seite Aus- und Fortbildung © PNGTree

Fortbildung
Getvico24

GETVICO24 ist eine virtuelle Deutschlehrer*innen-Konferenz, die Sie über 24 Stunden einmal um die Welt führt. 2021 findet sie vom 20. bis 21. Oktober statt. Sie wollen sich als Referent*in mit einem circa 20minütigen Beitrag beteiligen? Machen Sie mit beim Open Call for abstracts! Frist: 2. Mai.  

Beuys TV © Goethe-Institut Tokyo

Online-Talk
[Ab 18.3.] BEUYS TV

"Beuys TV" ist ein dreiteiliges Online-Talkformat, in dem Journalist Daisuke Tsuda mit japanischen und internationalen Gästen der Aktualität von Joseph Beuys‘ künstlerischer und politischer Agenda im Jahr 2021 nachgeht.​ 

onlineKamogawa Foto: Lukas Kötz, Goethe-Institut Villa Kamogawa

onlineKamogawa

Ausgehend von den Erfahrungen der Künstler*innen der Villa Kamogawa und ihrem Aufenthalt in Kyoto, bietet das Projekt über live-Streamings Einblicke in das künstlerische, handwerkliche und konzeptionelle Arbeiten und Arbeitsweisen von Kulturschaffenden in Japan und in Deutschland. onlineKamogawa zeigt daneben Produkte, also Werke, Texte und Produktionen.


Reihen

Social Translating © Goethe-Institut Korea

Social Translating

Das Projekt erprobt eine neue soziale Praxis des literarischen Übersetzens: Übersetzer*innen aus Asien übertragen einen deutschsprachigen Roman in ihre jeweilige Landessprache - im gemeinsamen Austausch sowie im engen Diskurs mit der Autorin oder dem Autor in einem geschlossenen digitalen Raum.

Kakehashi-Literaturpreis

Der Preis unterstützt literarische Übersetzer*innen, ein Werk aus dem Deutschen ins Japanische zu übertragen, und zeichnet gleichzeitig dessen Autor*in aus. 

Theater anders denken

Veranstaltungsreihe
theater anders denken

In der Serie „theater anders denken" stellt das Goethe-Institut Tokyo seit 2016 außergewöhnliche Ansätze zeitgenössischer Theaterarbeit vor. Alle Veranstaltungen der Reihe finden Sie hier.


Residenzprogramm Villa Kamogawa

 Außenansicht der Villa Kamogawa Foto: Goethe-Institut Villa Kamogawa

Mit der Villa Kamogawa in Kyoto bietet das Goethe-Institut Künstlern/-innen und Kulturschaffenden aus Deutschland die Möglichkeit, im Rahmen eines dreimonatigen Stipendiums in Japan zu leben und zu arbeiten.


Service

Onleihe Japan

Onleihe, die digitale Bibliothek

In der Onleihe des Goethe-Instituts stehen Ihnen digital aufbereitet Bücher, Filme, Musik und viele andere spannende Inhalte zum Downloaden oder Streamen Verfügung.


Rückblick

Top