Schnelleinstieg:
Direkt zum Inhalt springen (Alt 1)Direkt zur Sekundärnavigation springen (Alt 3)Direkt zur Hauptnavigation springen (Alt 2)

Benedict Wells
Vom Ende der Einsamkeit

Vom Ende der Einsamkeit © Diogenes, Gelmės Jules und seine beiden Geschwister wachsen behütet auf, bis ihre Eltern bei einem Unfall ums Leben kommen. Als Erwachsene glauben sie, diesen Schicksalsschlag überwunden zu haben. Doch dann holt sie die Vergangenheit wieder ein. Ein berührender Roman über das Überwinden von Verlust und Einsamkeit und über die Frage, was in einem Menschen unveränderlich ist. Und vor allem: eine große Liebesgeschichte. (Diogenes)
 

Benedict Wells
Vom Ende der Einsamkeit
Diogenes, Zürich 2016
368 Seiten

Kai baigiasi vienatvė
Vertė Vilija Žemaitaitytė
Gelmės, Vilnius 2019
328 puslapiai

Gefördert durch das Goethe-Institut
  Als E-Book in der Onleihe des Goethe-Instituts

Top