Deutsch mit Musik

Ami Warning © Stef Zinsbacher

Deutsch mit Musik: digital und live – mit Drive!

Das Lehren rein auf der Basis von Büchern ist schon lange nicht mehr die bevorzugte Art, eine Sprache in der Schule zu vermitteln und in diesem Sinne hat es sich auch das Projekt Deutsch mit Musik zum Ziel gemacht, bei Schüler*innen durch einen lebendigeren Spracherwerb echte Motivation zu wecken.

Musik verbindet, auch weit über Landesgrenzen hinweg, und ebendieser Gedanke ist es, der den Hintergrund für dieses Projekt bildet: Die Schüler*innen werden genau dort abgeholt, wo sich bereits in ihrer Freizeit ihre Interessen befinden. So schafft der große Stellenwert, den Musik gerade im Leben junger Leute innehat, dann fantastische Anknüpfungspunkte, die Lehrkräfte im Rahmen von begleiteten Workshops dazu nutzen können, nicht nur Motivation im Hinblick auf das eigentliche Sprachenlernen entstehen zu lassen, sondern auch inhaltlich Interesse zu wecken.

Den Schüler*innen wird die Möglichkeit geboten, sich aktiv mit den auch extra im Hinblick auf die Texte ausgewählten Songs zu befassen und einen authentischen Eindruck von der deutschen Musikszene zu bekommen. Zudem haben sie die Chance, nach der erfolgreichen Beschäftigung mit den Liedern im Unterricht ein Konzert der Künstlerin Ami Warning und ihrer Band zu besuchen und so auch nochmal ganz persönlich eingebunden zu werden.

Auch nach Beendigung des Projektes stehen die Arbeitsmaterialen für den Unterricht sowie die entsprechenden Didaktisierungen für Lehrkräfte zum Download zur Verfügung.

Welche Aktivitäten finden im Rahmen des Projekts statt?

Unter der Leitung der auf DaF spezialisierten Fortbildnerin Freya Conesa trainieren die Schüler ihre Sprachfertigkeiten mithilfe von Musik und beschäftigen sich dabei auf lebensnahe Weise mit den Themengebieten Wortschatz, Phonetik und Strukturen.
 
Die Workshops für Schülerinnen und Schüler sind beendet.
Vielen Dank an alle, die teilgenommen haben!
In Online-Workshops können Lehrkräfte ausprobieren, wie aktuelle deutschsprachige Musik in den DaF-Unterricht integriert werden kann, um Schüler*innen zu motivieren. Die Fortbildnerin Freya Conesa wird Anregungen zur Didaktisierung von Ami Warnings Songs geben, Arbeitsblätter für den Unterricht zur Verfügung stellen und sich in diese gemeinsam mit den Lehrkräften einarbeiten.

Die Workshops für Lehrkräfte sind beendet.
Vielen Dank an alle, die teilgenommen haben!
Ami Warning © Markus Imhof Die Singer-Songwriterin Ami Warning spielt ein exklusives Konzert für das Goethe Institut Norwegen! Gemeinsam mit ihrer Band tritt Ami im Rahmen des Projekts Deutsch mit Musik: digital und live – mit Drive! auf. Damit alle TeilnehmerInnen der Workshops teilnehmen können, wird das Konzert in München aufgezeichnet und im Dezember für alle Interessierten zugänglich gemacht.

Die Songs der jungen Münchnerin mit karibischen Wurzeln sind mit ihren Einflüssen aus Soul, Funk und Pop sowie der deutsch-englischen Zweisprachigkeit ausgesprochen vielseitig, bleiben jedoch immer authentisch:
Durch die poetischen und ehrlichen Texte entsteht im Zusammenspiel mit Ami Warnings ausdrucksstarker und gefühlvoller Stimme ein wirklich unverwechselbarer Gesamteindruck.
 
Für alle, die sich schon vor dem Konzert einen Eindruck verschaffen möchten, bietet der YouTube-Kanal der Sängerin die ideale Möglichkeit.