Performance-Installation Increments

Increments © Filipe Braga | Fundação de Serralves

12. + 13.04.2017,
13:00 - 18:00 Uhr

Lissabon

MNAC - Museu Nacional de Arte Contemporânea do Chiado
Rua Serpa Pinto, 4
1200-444 Lissabon

Eine Performance-Installation von Kovács/O’Doherty

Das Künstler-Duo Kata Kóvacs und Tom O'Doherty vereint in seinen Werken Elemente aus dem Minimalismus, der Elektroakustik, der Bewegung, dem Video und der sogenannten „durational performance“. Am 12. und 13. April von 13 bis 18 Uhr präsentiert Projecto P! im Museu de Chiado die Performance-Installation Increments des Künstler-Duos.

In Increments führen Kóvacs und O’Doherty eine Serie von einfachen Handlungen auf zwei Trommeln aus, nehmen die Geräusche auf und spielen sie im Performance-Raum wieder ab. Dabei wechseln sie stets zwischen dem Hinzufügen von neuen Geräuschen und dem Lauschen. Durch das Zusammenfallen von neu produzierten Klängen und der Wiedergabe der vorherigen Aufnahmen entsteht ein immer dichteres Sediment von Geräuschen. So wird sich die am frühesten aufgenommene Klangschicht am ehesten durch die akustische Anhäufung der Aufnahmen im Raum verändern – ein Bezug zu Alvin Luciers I am sitting in a room (1981).

Increments möchte zum einen die Struktur von akustischen Aufnahmen und Wiedergaben untersuchen und zum anderen eine Klangwelt erschaffen, in der die Publikumspräsenz integriert wird. Anhand von Poesie, rhythmischen Fragmenten und Feedback, die den Klangspuren innewohnen, hinterfragt das Werk das (Selbst-) Verständnis von Ort und Zeit.
 
Wohnhaft in Berlin, arbeiten Kóvacs/O’Doherty seit 2011 als Duo zusammen. 2016 erhielten sie den Art + Technology Award des LACMA (Los Angeles County Museum of Art).

 

Zurück