Konzert Das Buch der Klänge

Joana Gama piano © Vera Marmelo

04.03.2022, 21:00

Teatro Viriato Viseu

"Das Buch Der Klänge" von Hans Otte, gespielt von Joana Gama

Joana Gama spielt das Meisterwerk von Hans Otte, das im Oktober 2020 in Portugal in der Culturgest erstaufgeführt wurde und 2021 in Évora und 2022 in Guimarães und Viseu im Rahmen des Festivals Hans Otte : Sound of Sounds zu sehen sein wird.
Niedergeschrieben zwischen 1979 und 1982 geriet Hans Ottes (1926–2007) Das Buch der Klänge zum Meisterwerk. Es ist ein schlicht brillianter Beitrag zur Musikkunst des 20. Jahrhunderts.
Doch vier Jahrzehnte nach seiner Uraufführung bleibt das Werk der breiten Öffentlichkeit noch nahezu unbekannt, einem Schatze gleich, der in geheimer Bewunderung von Hand zu Hand weitergereicht werden muss.
Doch wird er einmal gehoben, versetzt dieses Juwel neue Zuhörer*innen in ungläubiges Staunen, öffnet ihnen Türen zu ungeahntem Genuss und gesellt sich in die lange Reihe liebgewonnener Eroberungen.
Auf seine Weise ist Das Buch der Klänge eine Lektion groß wie das Leben: Seine repetitiven Komponenten führen uns zu Selbstbeobachtung, sein Minimalismus zeigt Einfachheit der Form, in seiner Zurücknahme macht es auch uns bescheiden, sein delikater Klang lässt uns minutiöse Details genießen und seine harmonische Vielfalt schließlich lädt zum ungezwungenen Spaziergang durch die Natur der Klänge.
Zu einer Zeit, in der wir uns an allen Ecken und Enden mit Unsicherheiten und Hindernissen konfrontiert sehen, wächst diesem Werk eine starke Kraft zu. Es berührt uns tief und auf einzartige Weise und genau dann, wenn wir sie brauchen, offenbart es seine Schönheiten.
(Text von Pedro Santos, Übersetzt von Ingo Ahmels)
 
Das Festival Hans Otte : Sound of Sounds ist dem Lebenswerk des deutschen Künstlers und Komponisten Hans Otte (1926 - 2007) gewidmet. Von Oktober 2021 bis April 2022 finden in vier portugiesischen Städten – Lissabon, Évora, Guimarães und Viseu – Konzerte, Installationen, Ausstellungen sowie Konferenzen mit akademischem Bezug statt. Dem deutschen Autor, Klangforscher und ehemaligen Assistenten Ottes Ingo Ahmels sowie der portugiesischen Pianistin und Wissenschaftlerin Joana Gama ist die Entwicklung des Festivals zu verdanken.

> Mehr Informationen über das Festival Hans Otte : Sound of Sounds

Zurück