PASCH-Schulen

Das Goethe-Institut Bukarest betreut zwei Länder: Rumänien und die Republik Moldau.

Unsere Partnerschulen in diesen Ländern zeichnen sich durch folgendes aus:

  • Kompetenzzentren für die deutsche Sprache in einem internationalen Partnerschulnetzwerk
  • verstärkte Vermittlung von Informationen über Deutschland
  • Vielzahl von Projekten rund um Deutschland, die deutsche Sprache, die anderen Länder in der Region Südosteuropa
Unsere SchülerInnen:
  • sind motiviert
  • sind engagiert
  • sind neugierig
  • sind aktiv
  • haben soziale Kompetenzen
  • haben interkulturelle Erfahrungs-, Lern- und Handlungsmöglichkeiten
Unsere LehrerInnen:
  • besuchen Sprachkurse und Fortbildungen für Deutschlehrkräfte in den Bereichen Methodik, Didaktik und Landeskunde in Deutschland und in ihren Ländern
  • haben aktuelle Lehr- und Lernmaterialien und technische Ausstattung der Schulen für den Deutschunterricht.

PASCH-Schulen

Das Lyzeum „Lucian Blaga“ ist eine Elitenschule in Sebeș und fördert eine moderne und effiziente Ausbildung und Vorbereitung der Schüler. 

Das Lyzeum „Lucian Blaga“ hat mehr als 1000 Schüler in 36 Klassen, davon 800 Deutschlernern. Lehrer gibt es 70, davon 4 Deuschlehrerinnen. 

An der Schule werden zahlreiche außerschulische Aktivitäten in Zusammenarbeit mit verschiedenen Organisationen, Stiftungen und Institutionen organisiert.

Schulleiterin: Herr Nicolae Moga
PASCH-Ansprechpartnerin: 
Frau Roxana Suciu
roxana.deutsch@gmail.com
Anschrift: Str. Călugăreni, 49 Sebeș, Rumänien
http://www.cnlb.ro/
“Coşbuc ist nicht nur eine Schule sondern auch ein Lebensstil.”
(Deutschlehrerin Carmen Dumitrescu)

Das Gymnasium, einst ein Mädcheninstitut, ist eines der bekanntesten in Bukarest und bietet Unterricht von der 5. zur 12. Klasse. Es hat heute insgesamt 834 Schüler, davon 298 Deutschlernern, und bietet Deutsch als zweite Fremdsprache ab der 5. Klasse an. Lehrer gibt es ca. 70, davon zwei Deutschlehrerinnen. Als erste Fremdsprache wird Englisch gelernt – die Schule hat seit 1991 einen Schwerpunkt in bilingualem Sachfachunterricht Englisch-Rumänisch. Weitere Fremdsprachen die erlernt werden können sind Spanisch und Französisch.

An der Schule werden zahlreiche internationale Projekte und Programme, etwa innerhalb von Volontärdiensten, durchgeführt und die Kinder nehmen aktiv an diesen Programmen teil. Deutsche Landeskunde ist von großem Interesse, daher werden jährlich verschiedene deutsche Feste mit großem Enthusiasmus gefeiert, so zum Beispiel  Karneval und Weihnachten nach deutschem Brauch mit Weihnachtsmärkten und deutschen Weihnachtsliedern.

Schulleiterin: Frau Sorina Coţovanu
PASCH-Ansprechpartnerin: 
Frau Carmen-Emanuela Dumitrescu 
carmen_ema@yahoo.com
Anschrift: Str. Olari 29-31 Bukarest Rumänien
http://cosbucbilingv.ro /
Das theoretische Lyzeum "Spiru Haret" ist eine öffentliche Schule im Zentrum von Chisinau, der Hauptstadt der Republik Moldau. Die Schule selbst befindet sich in einem vierstöckigen Gebäude. Sie wurde 1964 gegründet und im Jahr 2000 als Lyzeum anerkannt. Das Lyzeum umfasst die Sekundarstufe I (5. bis 9. Klasse), die Sekundarstufe II (10. bis 12. Klasse) und das Gymnasium. Insgesamt lernen hier mehr als 1.200 Schülerinnen und Schüler.

Fremdsprachen sind hier sehr beliebt: Englisch ist erste Fremdsprache, Deutsch und Französisch werden als zweite Fremdsprache angeboten. Derzeit lernen etwa 680 Schülerinnen und Schüler Deutsch. Das pädagogische Personal am Lyzeum besteht aus 65 Lehrkräften, die eine akademisch herausfordernde und kulturell bereichernde Schulwelt schaffen. Alle unsere Aktivitäten sind durch den anhaltenden Willen zur Verbesserung, eine aktive Einstellung, soziale Verantwortung und eine hohe Qualität der Wissensvermittlung geprägt.

Das Lyzeum Spiru Haret ist bei seinen Schülerinnen und Schülern aber auch besonders beliebt, weil es Demokratie und nonkonformistische Bildungsmethoden fördert.

Schulleiter: Victor Ambroci
PASCH-Ansprechpartnerin: 
Frau Liliana Guzun
lilianuschka@mail.ru
Anschrift: Strada Maria Cebotari 53
Chișinău 2012
Moldova
Internet: http://www.spiruharet.md/ 
„Da das Lyzeum in der ganzen Stadt sehr bekannt und berühmt ist, kommen hierher die Kinder aus allen Vierteln der Stadt und sogar aus der Umgebung.“ 
(Deutschlehrerin Inna Culebeachina)

Das Theoretische Gogol-Lyzeum befindet sich im Zentrum der Stadt Balti der Republik Moldova. Das Lyzeum hat eine lange Geschichte, früher war es hier ein Gymnasium für  Jungen. Während des zweiten Weltkrieges wurde das Gebäude zerstört und im Jahre 1947  wieder aufgebaut.

Das Lyzeum umfasst alle Stufen des Bildungssystems, d.h. es wird von der 1.- bis zur 12. Klasse unterrichtet. Lernschwerpunkte sind Naturwissenschaften und Fremdsprachen.

Von den insgesamt 836 Schülern lernen 193 Deutsch, es werden dazu auch Englisch, und Rumänisch angeboten – Unterrichtssprache ist hauptsächlich Russisch. Es gibt an der Schule zwei Deutschlehrerinnen. Verschiedene Schulangebote helfen den Schülern helfen ihre persönlichen Fähigkeiten zu entwickeln. Es gibt verschiedene Sport- und Musikarbeitsgemeinschaften. 

Im Rahmen der Schule werden oft verschiedene Wettbewerbe und Konzerte veranstaltet, an denen viele Schüler mit Begeisterung teilnehmen.

Schulleiterin: Frau Nelli Pleşco
PASCH-Ansprechpartnerin: 
Frau Inna Culebeachina
culebeachina@gmail.com
Anschrift: Str. 26 Martie 2, Bălţi, Republik Moldau
An der "Mihai Eminescu" Schule in Balti, Republik Moldau, wurde der Deutschunterricht 1994 eingeführt worden. Von 1750 Schüler lernen im Moment 508 Deutsch als I. und II. Fremdsprache.
An der Schule unterrichten 4 Deutschlehrerinnen, die sehr aktiv sind und die sich an den Fortbildungen des Goethe-Instituts, des Kulturzentrums Akzente und der Universität beteiligt haben um ihre Lehrmethode zu verbessern.
Die Schule ist sehr gut ausgestattet, es gibt Computerräume, Smartboards, große Konferenzräume, eine eigene Druckerei, sehr moderne Klassenräume, einen sehr großeren Turnsaal, Buffet und Cafeteria für die Schüler.

Die Schüler beteiligen sich an nationalen Olympiaden, an verschiedenen Wettbewerben und die Bestehensquote bei der Abitur liegt bei 100%.  Für die sehr gute Leistung hat die Schule den Ehrenorden der Republik Moldau bekommen.

Die Angebote der Schule für Schüler sind: Wettbewerbe, Wissenschaftliche Konferenzen (auf Deutsch), Hauslektüren, Teilnahme an Olympiaden. Beim Schulranking aus Balti und Umkreis belegt die Schule den 7. Platz aus 300 Lyzeen und genießt innerhalb von Balti einen sehr guten Ruf.

Schulleiterin: Nina Grapă
PASCH-Ansprechpartnerin: 
Frau Natalia Tatarencu
ntatarencu@yahoo.de
Anschrift:Str. Ştefan cel Mare, 81
Balti, 3100
Moldova
Internet: http://www.liceulmihaieminescu.org