Ekaterinburg, Werchni Tagil und Taraskowo

  • Irina Schatalowa  | © Goethe-Institut Moskau Irina Schatalowa | © Goethe-Institut Moskau

  • Irina Schatalowa  | © Goethe-Institut Moskau Irina Schatalowa | © Goethe-Institut Moskau

  • Irina Schatalowa  | © Goethe-Institut Moskau Irina Schatalowa | © Goethe-Institut Moskau

  • Irina Schatalowa  | © Goethe-Institut Moskau Irina Schatalowa | © Goethe-Institut Moskau

  • Irina Schatalowa  | © Goethe-Institut Moskau Irina Schatalowa | © Goethe-Institut Moskau

  • Irina Schatalowa  | © Goethe-Institut Moskau Irina Schatalowa | © Goethe-Institut Moskau

  • Irina Schatalowa  | © Goethe-Institut Moskau Irina Schatalowa | © Goethe-Institut Moskau

  • Irina Schatalowa  | © Goethe-Institut Moskau Irina Schatalowa | © Goethe-Institut Moskau

Das Projekt „DocTor: Horizonte des Alters“ wurde durch das Goethe-Institut Moskau und das internationale Filmfestival „DOKer“ organisiert und vom Auswärtigen Amt im Rahmen der Östlichen Partnerschaft gefördert.

Vom 24. bis zum 27. November 2020 wurde das Projekt in Jekaterinburg und Region Swerdlowsk präsentiert.  Im Rahmen des internationalen Filmfestivals „Rossija“ und anschließend in Werchni Tagil und Taraskowo wurden die Dokumentarfilme „Sunset over Hollywood“ und „Deadline“ gezeigt und mit dem Publikum besprochen.

Im Rahmen des Projekts DocTor in Jekaterinburg wurde das Publikum gebeten, zwei Fragen zu beantworten: „Ab wann ist man alt?“ und „Was braucht es, um im Alter glücklich zu sein?“. Die Ergebnisse können hier eingesehen werden:



Gäste der Filmvorführungen

Uli Gaulke © Privatarchiv Uli Gaulke (Online)


Regisseur des Films "Sunset over Hollywood"

Uli Gaulke wurde 1968 in Schwerin geboren. Nach dem Studium der Film- und Theaterwissenschaft an der FU Berlin studierte er von 1995 bis 2003 an der Filmuniversitaät Babelsberg „Konrad Wolf” Regie und ist seit 1999 als Regisseur und Autor tätig. Bereits für seinen ersten langen Kinofilm „Havanna Mi Amor“ (2001) wurde er u.a. mit dem Deutschen Filmpreis für den besten Dokumentarfilm ausgezeichnet. Uli Gaulke gibt seit 2007 Workshops auf der ganzen Welt, u.a. in Bolivien, Indien, Russland, Nordkorea, Vietnam, Hong Kong und Deutschland. Seit 2008 ist er Dozent für Regie und Storytelling im Dokumentarfilm an der Filmuniversität Babelsberg. 2018 war er Artist in Residence in Hong Kong.

Margarita Sayapina Foto: © privat

Margarita
Sayapina


Regisseurin und Produzentin des Films "Deadline."
 
Preisträgerin „Label des Jahres“ bei den Jagermeister Indie Awards. Co-Gründerin des Labels Kometa Music und des sozialen Netzwerks Musicmama.ru
 
Regisseurin und Produzentin von Musikvideos für: Mumi Troll, Monetochka, Jolka feat Michail Idov, 25/17, Naadya, Artemiev, „Obe dve“, Оqjаv, Xuman, Vasya Sorky, Usadba Jazz u.a. Autorin und Produzentin spezieller Musikprojekte: „My vyshli is kino“ @ Meduza
„NG-15“ @ Afisha Musicmama @ Lenovo Моto Fest Carol of the Веlls @ “Podarki Zhisn”
u.a. Zusammenarbeit mit den folgenden Produktionsfirmen: Нуре Production, Stink Film, Filmservice, Versus, Daddy's Film Production, Dramkat, Fabrika.ink u.a. Als Casting-Direktorin Zusammenarbeit mit den Regisseuren Lado Kvataniya, Oleg Trofim, Ilja Naischuller, Gosha Toidze u.a. Mitarbeit an folgenden Videos: Leningrad – „Soloto“, Oxxxymiron –„Fata Моrgana”, Delfin – „387“, Nico Cartosio – „Christmas оn the Мооn”, Manizha – „Маmа“, „Nedoslavyanka“ und „Sejchas dvazhdy ne sluchitsa“, Sinekdocha Montok – „Gdye by ty ne byl“, Sirotkin – „Beysja, serdce“, Тim Aminov – „Orpheus“, Bank – „Tochka“, Lyubov nelsya skopirovat“ u.a.
 

Public Talk mit der Produzentin des Films "Deadline." Margarita Sayapina

Top