FACHKRÄFTEMANGEL ALS PFLEGEKRAFT NACH DEUTSCHLAND?

Das Goethe-Institut Thailand möchte interessierten Fachkräften im Ausland eine sprachliche und landeskundliche Ausbildung anbieten, die sie auf das (Berufs-)leben in Deutschland vorbereitet und mit Sprachkenntnissen ausstattet.

 

In Deutschland herrscht akuter Fachkräftemangel in zahlreichen Berufsgruppen mit bereits heute spürbaren Auswirkungen, u.a. für den Wirtschaftsstandort Deutschland und die Stabilität der Sozialsysteme. Um dieser Entwicklung entgegenzutreten und im internationalen Wettbewerb um Fachkräfte zu bestehen, hat die Politik das Fachkräfteeinwanderungsgesetz geschrieben, das agiler auf aktuelle Bedürfnisse des deutschen Arbeitsmarktes reagieren und gleichzeitig internationalen Fachkräften attraktive Einwanderungsbedingen bieten soll. Mit Inkrafttreten am 01. März 2020 soll erstens der Zuzug für qualifizierte Arbeitskräfte zur Arbeitsaufnahme und ‑suche auch aus Nicht-EU-Ländern erleichtert werden, sollen zweitens Strukturen zur beruflichen Anerkennung ausländischer Qualifikationen effizienter und flexibler werden und sollen drittens Beratungsangebote ausgeweitet werden. Das Goethe-Institut Thailand unterstützt diese Bemühungen bereits heute aktiv und möchte interessierten Fachkräften im Ausland eine sprachliche und landeskundliche Ausbildung anbieten, die sie auf das (Berufs-)leben in Deutschland vorbereitet und mit Sprachkenntnissen ausstattet.

Je nach Beruf können dabei unterschiedliche Niveaustufen des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen Voraussetzung für ein Visum und eine Arbeitserlaubnis sein. In Pflegeberufen etwa wird der B2 Level vorausgesetzt, um sicherzustellen, dass zukünftige Pfleger*innen ihren Beruf ausüben und mit deutschen Patient*innen, Angehörigen und Kolleg*innen kommunizieren können. Nicht zuletzt soll die sprachliche Ausbildung auch die sichere Grundlage für eine umfassende Integration sein und die Teilhabe am Leben in der deutschen Gesellschaft ermöglichen.
 

Sprachkurs B2
© Supachai Saingam
Sprachkurs B2, durchgeführt im Auftrag von CAPITALENT MEDICAL GmbH


Derzeit führt das Goethe-Institut Thailand für die Firma CAPITALENT MEDICAL GmbH einen allgemeinsprachlichen Sprachkurs auf B2-Niveau durch und bereitet 14 Pflegefachkräfte auf das Leben und die Arbeit in Deutschland vor. Das Programm ist intensiv: Die Fachkräfte lernen circa 10 Monate lang in Vollzeit die deutsche Sprache von Nullkenntnissen bis B2. Der Kurs nimmt mehr als einen halben Tag in Anspruch – am Nachmittag, am Abend und am Wochenende kommen dann noch viel Eigenarbeit, Wiederholen, Hausaufgaben usw. auf die Teilnehmer*innen zu. Für viel Freizeit ist in diesem Karriereprogramm kein Platz – dafür besteht Aussicht darauf, mit der sprachlichen Qualifikation langfristig eine sichere Arbeit in Deutschland aufnehmen zu können. Am Ende des Kurses steht die Teilnahme an der von deutschen Stellen anerkannten Prüfung „Goethe-Zertifikat B2“. Für weitere Schritte wie die Visabeschaffung und die Betreuung vor Ort zeichnet unser Partner CAPITALENT MEDICAL verlässlich verantwortlich.

Eine mehrmonatige fachsprachliche und berufliche Weiterqualifikation für den Pflegeberuf findet anschließend direkt in der pflegenden Einrichtung in Deutschland statt. Sie schließt sprachliche und fachliche Lücken und führt zu einer vollwertigen beruflichen Anerkennung als Gesundheits- und Krankenpfleger*in, die dann auch Möglichkeiten bietet, die über die anfänglichen Tätigkeiten als Pflegehelfer*innen hinausgehen.

Die kürzlich veröffentlichte Studie zur Fachkräfteeinwanderung des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) bestätigt den positiven Effekt der Arbeit der Goethe-Institute weltweit auf bessere sprachliche und interkulturelle Qualifizierungen von ausländischen Fachkräften. Die Ergebnisse der IAB-Studie finden Sie online unter diesem PDF. Zur Zukunft der beruflichen Bildung im Kontext internationaler Fachkräftemobilität lud das Goethe-Institut zudem im Oktober zur Fachtagung „Bildung:Mobilität – global denken“ ein. Mehr Informationen hierzu finden Sie unter dieser Seite.