Schnelleinstieg:

Direkt zum Inhalt springen (Alt 1)Direkt zur Sekundärnavigation springen (Alt 3)Direkt zur Hauptnavigation springen (Alt 2)
Colourbox.de appleFoto: Colourbox.de

Deutsche Bilinguale Programme

In den letzten zehn Jahren konnten wir einen deutlichen Anstieg des Interesses an einer bilingualen Schulbildung verzeichnen – sowohl bei Eltern als auch aufseiten der Verwalter im amerikanischen Schulwesen, sodass die Zahl der bilingualen Deutsch-Immersionsprogramme an öffentlichen, privaten und Charter-Schulen in den gesamten USA deutlich zugenommen hat. Das Projekt „Deutsche Bilinguale Programme“ wurde aufgrund des sich abzeichnenden Bedarfs an einem zentralen Informationsportal und Treffpunkt für all jene in Leben gerufen, die am Aufbau oder der Durchführung von Deutsch-Immersionsprogrammen im amerikanischen Schulsystem beteiligt sind.

Die aktuelle Website richtet sich an drei verschiedene Gruppen – Schulverwalter, Eltern und Lehrkräfte.  

Darüber hinaus laden wir Lehrkräfte und Schulverwalter ein, ihr bilinguales Deutschprogramm in das Verzeichnis einzutragen und Kontakte zu anderen Programmen zu knüpfen, unabhängig davon, ob diese seit Jahrzehnten Bestand haben oder noch in den Kinderschuhen stecken.
 

Lehrerin Kinder Foto: Colourbox.de

Für Lehrkräfte

Parent child Foto: Colourbox.de

Für Eltern

Administrator Foto: Colourbox.de

Für Schulverwalter

 @Goethe-Institut

Deutsche Bilinguale Immersionsprogramme in den USA

 @Goethe-Institut

Bilinguale Bildung in den USA

 


Lehrer und Experte über bilinguale Bildung

Norman Sieweke © Goethe-Institut

Norman Sieweke, Berater, Edmonton public schools

Liz Lawrence-Baez © Goethe-Institut

Elizabeth Lawrence-Baez, Lehrerin, Deerfield Elementary school

Christopher Barr © Goethe-Institut

Christopher Barr, Direktor, Rilke Schule

Janelle Pfaller © Goethe-Institut

Janelle Pfaller, Lehrerin, Miwaukee School of Languages

Top