Willkommen

... im Goethe-Institut Los Angeles. Wir verbinden Menschen weltweit. Als Kulturinstitut der Bundesrepublik Deutschland fördern wir Kulturaustausch, Bildung und gesellschaftliche Diskurse im internationalen Kontext und unterstützen das Lehren und Lernen der deutschen Sprache. Gemeinsam mit unseren Partnern richten wir den Blick auf globale Chancen und Herausforderungen und bringen unterschiedliche Perspektiven in einen vertrauensvollen Dialog. Zuhören und Reflexion sehen wir als Schlüssel zur Verständigung. Wir sind den Grundsätzen der Offenheit, Vielfalt und Nachhaltigkeit verpflichtet. Diese Prinzipien prägen unsere Angebote und Arbeitsweisen.

Blick in den Projektraum ohne Publikum Foto: Iwan Baan / © Goethe-Institut Los Angeles

Goethe-Institut USA

Ihr Portal zum online Deutsch lernen

Das Goethe-Institut USA ist das offizielle deutsche Kulturinstitut mit der besten Auswahl an flexiblen und effektiven Online-Deutschkursen und international anerkannten Sprachzertfikaten.

Als internationaler Marktführer für Deutschkurse bieten wir Ihnen unvergleichliches Fachwissen und ein Engagement für erstklassigen Sprachunterricht.

  • Online in der Gruppe, individual und Businesskurse auf jedem Niveau
  • professionelle und hochqualifizierte Lehrkräfte
  • moderne, interaktive und spannende Lehrmethoden

Veranstaltungen

Kultur live erleben

Projekte des Goethe-Institut Los Angeles

Online

Neighborhood Interpretive Center

Das Neighborhood Interpretive Center ist eine hyperlokale Nachbarschaftsinitiative in dem diversen Stadtviertel MacArthur Park/Westlake in Los Angeles.

Graphic for Neighborhood Interpretive Center © Goethe-Institut © Goethe-Institut

Deutschland und Los Angeles
Worlds of Homelessness

„Worlds of Homelessness“ ist ein interdisziplinäres und globales Projekt, das sich mit der Obdachlosigkeit und ihren Verbindungen zu Ungleichheit, Gentrifizierung, Rassismus und Migration beschäftigt. Erfahren Sie mehr über diese Themen.

BILD: have you ever felt invisible © Goethe-Institut / Foto: Loredana La Rocca © Goethe-Institut/Loredana La Rocca

Deutsche Serien in den USA
Serienfieber!

Fernsehen „Made in Germany“ hat gerade einen goldenen Moment dank der internationalen Streamingdienste. In diesem Dossier beleuchten wir binge-würdige deutsche Serien.

Serienfieber Illustration of a hand clicking a remote control © Colourbox / Bildbearbeitung Goethe-Institut Los Angeles © Colourbox / Image editing Goethe-Institut Los Angeles

Aus unserem Magazin

Redaktionelle Projekte

The Great AI Swindle
Synthetic Truth

Ist die Wahrheit im digitalen Zeitalter eine persönliche Meinung? Experten, Künstler und Akademiker äußern sich zu den Konsequenzen künstlicher Intelligenz für die Gesellschaft, von der Förderung kreativer Zusammenarbeit bis hin zur Bedrohung der Demokratie, wie wir sie kennen. Wagen Sie sich in das Herz der Debatte mit der neuesten Ausgabe von Gegenüber.

Ein Roboter malt eine natürliche Landschaft © Lord Jim @ Midjourney AI © Lord Jim @ Midjourney AI

Online-Magazin
Stillstand

Die Erde dreht sich, alles bewegt sich, Change ist gefragt. Höchste Zeit, dem Stillstand ein Magazin zu widmen: mit Beiträgen internationaler Künstler*innen und Autor*innen – eine Hommage an den Stillstand und die Poesie, die in ihm steckt.

Abfotografierter Fernseher 2006, Still aus „Die schönsten Bahnstrecken Deutschlands“ Foto: Goethe-Institut Foto: Goethe-Institut

Magazin
Fehler

Wie kommt das Neue in die Welt? Häufig durch Fehler! Wir feiern den Fehler und seine Innovationskraft mit einer Sammlung der schönsten kleinen und großen Fehler aus Kunst, Sprache, Technologie und Gesellschaft.

FEHLER Key VIsual Design: Tobias Schrank Design: Tobias Schrank

Besuchen Sie uns Goethe-Institut Los Angeles

Adresse

1901 W. 7th Str.
Suite A/B
Los Angeles, CA 90057
USA

Öffnungszeiten

Info: Bitte beachten Sie, dass das Goethe-Institut Los Angeles gegenwärtig keine reguläre Besuchzeiten hat. Besuche sind nur mit Voranmeldung möglich, ersuchen Sie bitte einen Termin per Anruf/E-Mail.
Di–Do: 10:00–17:00
Fr: 10:00–15:00
LA Westlake Theatre © Goethe-Institut

Folgen Sie uns