Schnelleinstieg:

Direkt zum Inhalt springen (Alt 1)Direkt zur Sekundärnavigation springen (Alt 3)Direkt zur Hauptnavigation springen (Alt 2)
Studierende lernen© Getty Images/Foto: Frank Lukasseck

Was ist die Studienbrücke?

Die Studienbrücke ist ein Programm, das Schülerinnen und Schüler mit herausragenden Leistungen in Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT-Fächer) und Deutschkenntnissen sprachlich und fachsprachlich auf ein Studium in Deutschland vorbereitet und ihnen die deutsche Lehr- und Lernkultur nahebringt. Ausgewählte propädeutische Inhalte und Trainings und die intensive Betreuung vor Ort durch handverlesene Partneruniversitäten ermöglichen einen optimalen Einstieg ins Studium. Die Studienbrücke begleitet Sie in den USA und in Deutschland mit fachgerechter und persönlicher Vorbereitung und Betreuung durch die Universität und das Goethe-Institut: Die Studienbrücke steht an Ihrer Seite!

Das Studienbrückenprogramm bietet einen direkten Weg zur Hochschulzulassung und schafft durch seine Inhalte optimale Voraussetzungen für einen erfolgreichen Übergang von der High School an eine deutsche Universität und langfristige Erfolge im Studium. Die Zugangsvoraussetzungen an deutschen Universitäten sind so komplex, dass sie im Einzelfall immer sorgfältig mit Hilfe des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) und des interaktiven Tools DAAD-Service My Guide geprüft werden sollten: Amerikanische Schulabsolventinnen und –absolventen erhalten durch das Deutsche Sprachdiplom der Kultusministerkonferenz auf der Stufe Zwei (DSD II) und die richtige schulische Fächerkombination grundsätzlich ebenso einen Hochschulzugang. Mehr Informationen finden Sie hier.

Die Studienbrücke bringt von Anfang an Orientierung durch gute Vorbereitung und intensive Betreuung: Erfolgreiche Absolventinnen und Absolventen der Studienbrücke können sich mit den Prüfungen TestDaF und TestAS direkt an ausgewählten Partneruniversitäten der Studienbrücke in Nordrhein-Westfalen, Thüringen und Brandenburg bewerben. Die Partneruniversitäten stellen extra für die Studienbrücke jährlich eine bestimmte Anzahl an Studienplätzen zur Verfügung. Sie bieten den Studienanfängerinnen und –anfängern ein umfassendes Betreuungsangebot beim Studienbeginn und während des Studiums. Nicht zuletzt sind die Studienbrücklerinnen und Studienbrückler an ihrer künftigen Hochschule Teil einer internationalen Studierendengemeinschaft, die sich durch ganz besondere Leistungen im Studium auszeichnet.
 
Die Studienbrücke wird in der Region Ostereuropa/Zentralasien (Russland, der Ukraine, Georgien, Kasachstan, Usbekistan, Kirgisistan, Aserbaidschan, Belarus), den USA, Mexiko, China, Vietnam, Thailand, Indonesien und Südamerika (Argentinien, Bolivien, Brasilien, Chile, Kolumbien, Peru, Uruguay) angeboten.



 


Partner

Top