Geschäftsbedingungen

1. Teilnahmevoraussetzungen

1.1. Das Mindestalter für eine Teilnahme an Kursen des Goethe-Instituts Hanoi beträgt 16 Jahre. Es gibt kein Mindestalter für Prüfungen.

2. Einstufungstest

2.1. Für neue Kursteilnehmer mit Vorkenntnissen wird bei der Einschreibung ein Einstufungstest durchgeführt, damit ein Kurs angeboten werden kann, der dem Sprachniveau entspricht. Der Einstufungstest besteht aus einem schriftlichen Test und einem Gespräch.

2.2. Folgende Teilnehmer brauchen keinen Einstufungstest abzulegen:
Teilnehmer, die ein Zeugnis des Goethe-Instituts vorweisen, das nicht älter als ein Jahr ist sowie Teilnehmer, die innerhalb des letzten Jahres einen Kurs am Goethe-Institut mit Erfolg besucht haben.

3. Gebühren und Zahlungsweise

3.1. Die Kursgebühr und/oder die Prüfungsgebühr zahlen Sie bei der Anmeldung in unserem Einschreibbüro in bar. Die persönliche Anmeldung für Prüfungen im Sprachkursbüro endet fünfzehn Werktage vor dem jeweiligen Prüfungstermin.
 
3.2. Alternativ ist eine online-Prüfungsanmeldung möglich. Die Zahlung der Prüfungsgebühr bei Online-Anmeldung erfolgt durch Überweisung.
  • Anhand der Prüfungstermine, die Sie auf der Webseite www.goethe.de/vietnam/pruefungen finden, können Sie sich online für einen geeigneten Prüfungstermin anmelden.
  • Die Online- Anmeldung für die Prüfungen endet achtzehn Arbeitstage vor dem jeweiligen Prüfungstermin.
  • Die Frist zur Überweisung der jeweiligen Prüfungsgebühr endet 48 Stunden, nachdem das Goethe-Institut Hanoi Ihnen die entsprechende Bestätigung per E-Mail gesandt hat. Nach Ablauf der Frist verliert der Ihnen mitgeteilte Überweisungscode seine Gültigkeit.
3.3. Sie sind voll verantwortlich für die Richtigkeit der persönlichen Informationen, die Sie bei der Prüfungsanmeldung angeben.
 
3.4. Die Informationen zu Ihrer Prüfung, insbesondere die Prüfungsteilnehmer-Nummer, die genaue Prüfungszeit und der Prüfungsort werden spätestens fünf Tage vor dem angemeldeten Prüfungstermin auf der Webseite des Goethe-Instituts bekannt gegeben.
 
3.5. Zur Prüfung ist der Reisepass mitzubringen sowie eine Passkopie zusammen mit einem aktuellen Passfoto im Format 4x6 einzureichen. Bitte kleben Sie das Passfoto an dem rechten Rand der Passkopie.
 
3.6. Alle Gebühren richten sich nach den zum Zeitpunkt der Anmeldung gültigen Preisen im jeweils aktuellen Kurs- und Prüfungsprospekt des Goethe-Instituts Hanoi. Die Kursgebühr beinhaltet die Kosten für Lehrbücher.
 
3.7. Sollten die Kursgebühren bzw. die Prüfungsgebühren überwiesen werden, so ist im Fall von Zahlungen von außerhalb Vietnams die vom Goethe-Institut festgesetzte Euro-Kursgebühr in Euro auf das deutsche Bankkonto des Goethe-Instituts Hanoi zu überweisen. Alle Überweisungskosten, Sender- wie Empfängerkosten, gehen zu Lasten des Auftraggebers. Letzteres gilt in gleicher Weise für Überweisungen in VND innerhalb Vietnams auf das vietnamesische Bankkonto des Goethe-Instituts Hanoi.

4. Rücktritt, Wechsel und Stornierung von Kursen

4.1. Ein Rücktritt vom Kurs ist bis zum Kursbeginn und danach noch innerhalb der ersten zehn Unterrichtseinheiten möglich. Nach Ablauf von zehn Unterrichtseinheiten ist die Erstattung der Kursgebühr nicht mehr möglich. Die Bearbeitungsgebühr für den Rücktritt beträgt 20% der gezahlten Kursgebühr.

4.2. Ein Kurswechsel ist innerhalb der ersten zwei Kurstage nach Rücksprache mit der Kursleitung möglich.

4.3. Bei einem Wechsel in einen Kurs mit höherer Stundenzahl wird die Differenzsumme für den teureren Kurs fällig. Für Kurse mit geringerer Stundenzahl erfolgt entsprechend keine Erstattung der Kosten.

4.4. Bei einer Stornierung vor Beginn des Kurses wird 80% der Kursgebühr erstattet.
 
4.5. Bei einer Stornierung die zehn Unterrichtseinheiten nach Kursbeginn erfolgt, werden die Kursgebühren nicht erstattet. Wird ein Kurs jedoch aus gesundheitlichen Gründen abgebrochen und die Notwendigkeit des Kursabbruchs durch ein ärztliches Attest nachgewiesen, wird die anteilige Kursgebühr zurückerstattet oder auf Wunsch für einen anderen Kurs gutgeschrieben.

4.6. Sollte für einen Kurs eine zu geringe Teilnehmerzahl vorliegen, behält sich das Goethe-Institut Hanoi das Recht vor, diesen Kurs zu annullieren. In diesem Fall erhält der Teilnehmer alle gezahlten Gebühren in voller Höhe zurück.

5. Wechsel und Stornierung von Prüfungen

5.1. Ein einmal angemeldeter Prüfungstermin kann nicht storniert werden.
 
5.2. Eine Terminänderung kann bis zu achtzehn Werktage vor dem ersten Prüfungstag persönlich im Sprachkursbüro vorgenommen werden.
 
5.3. Die Bearbeitungsgebühr für die Änderung beläuft sich auf 20% der Prüfungsgebühr.

5.4. Bei Terminänderungen sind der Pass und die Quittung vom Prüfungsteilnehmer persönlich vorzulegen.

6. Prüfungsergebnisse

6.1. Prüfungsergebnisse können spätestens fünf Werktage (bei den A1 und A2 Prüfungen) bis zwölf Werktage (bei den B1, B2 und C1 Prüfungen) nach dem letzten Prüfungstag passwortgeschützt im Internet abgefragt werden.
 
6.2. Die Prüfungszertifikate liegen spätestens fünf Werktage (bei den A1 und A2 Prüfungen) bis zwölf Werktage (bei den B1, B2 und C1 Prüfungen) nach dem Ablegen aller Prüfungsteile im Sprachkursbüro zur persönlichen Abholung bereit. Es kann in geeigneter Schriftform eine andere Person mit der Abholung der Zertifikate beauftragt werden.

7. Pflichten der Teilnehmer

7.1. Die Prüfungs- und Kursteilnehmer sind verpflichtet, die am Institut geltende Kurs-, Prüfungs- und Hausordnung anzuerkennen und einzuhalten. Die jeweiligen Regelungen sowie Hinweise zur Prüfungsdurchführung sind im Sprachkursbüro einsehbar.

7.2. Sollte ein Teilnehmer Handlungen unternehmen, die den Unterricht, die Lehrkräfte oder andere Teilnehmer stören oder die den geregelten Kurs- oder Prüfungsbetrieb behindern, hat das Goethe-Institut Hanoi das Recht, den Vertrag zu kündigen. Der Kündigung geht eine Abmahnung mit angemessener Fristsetzung zur Beseitigung oder Unterlassung des beanstandeten Verhaltens voraus. Bereits gezahlte Gebühren werden nicht zurückerstattet.
 
7.3. Sie sind verpflichtet, bei der Prüfungs- und Kursanmeldung persönliche Informationen richtig und vollständig anzugeben.

8. Haftung

8.1. Auf Schadensersatz haftet das Goethe-Institut Hanoi – gleich aus welchem Rechtsgrund – nur bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit.

8.2. Darüber hinaus haftet das Goethe-Institut Hanoi auch bei einfacher Fahrlässigkeit für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit sowie für Schäden aus der schuldhaften Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht.

8.3. Weitergehende vertragliche und deliktische Ansprüche der Teilnehmer sind ausgeschlossen.

9. Höhere Gewalt

Das Goethe-Institut Hanoi haftet weder für sich noch für seine Mitarbeiter für die Nichterfüllung seiner Vertragsverpflichtungen oder Schäden, soweit diese auf höhere Gewalt, insbesondere Feuer, Wasser, Unwetter oder sonstige Naturereignisse, Explosion, Streik, Krieg, Aufruhr oder sonstige außerhalb des Verantwortungs-/ Einflussbereiches des Goethe-Instituts Hanoi liegende Gründe zurückzuführen sind.

10. Gültigkeit

Die gültige Fassung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ist die auf der Internetseite des Goethe-Instituts Hanoi veröffentlichte Fassung.
Sie ersetzt alle früheren Fassungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Diese Fassung ist ebenfalls in den Geschäftsräumen des Goethe-Instituts Hanoi durch Aushang einzusehen.

11. Salvatorische Klausel

Sollten Teile oder einzelne Formulierungen dieser Teilnahmebedingungen unwirksam sein, bleiben die übrigen Teile in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt. Die unwirksame Bestimmung ist durch eine rechtlich zulässige zu ersetzen, die der unzulässigen nach Inhalt und wirtschaftlicher Auswirkung am nächsten kommt.

12. Sprachfassungen

Bei allen Übersetzungen gilt im Zweifelsfall der Wortlaut der deutschen Sprachversion.