Schnelleinstieg:

Direkt zum Inhalt springen (Alt 1)Direkt zur Sekundärnavigation springen (Alt 3)Direkt zur Hauptnavigation springen (Alt 2)
sheroesingames

Sheroes In Games
Mädchen designen digitale Spiele

Computerspiele sind bei Mädchen und Jungen gleichermaßen beliebt, aber in der Produktion von digitalen Spielen gibt es nur wenige Frauen. Mit dem Projekt SheroesInGames – Mädchen designen digitale Spiele – Netzwerke, Training, Strategien möchten wir dazu beitragen, Mädchen frühzeitig für das Entwickeln von Computerspielen zu begeistern und zu fördern.

Dazu arbeiten wir mit Akteur*innen, Institutionen und Initiativen aus Lateinamerika und Deutschland zusammen, die im Bereich der Förderung von Mädchen und jungen Frauen in Bezug auf Programmierung und Design von digitalen Spielen aktiv sind.

Wir stellen Materialien für Training und Lobbyarbeit bereit und führen Workshops und Game Jams durch, um die Materialien beispielhaft anzuwenden. Die Materialien werden im Laufe des Jahres 2022 in Form eines Wikis zugänglich sein; eine Weiterentwicklung des Wiki durch die interessierte Community wird angestrebt.

Gemeinsam setzen wir uns so für mehr Chancengleichheit für Mädchen ein, um mittelfristig zu einem höheren Anteil an Frauen in der Computerspielbranche und zu mehr Diversität in Computerspielen beizutragen.

Am Projekt beteiligt sind die Goethe-Institute Argentinien, Bolivien, Brasilien, Chile, Kolumbien, Peru und Venezuela.

SheroesInGames wird gefördert vom Auswärtigen Amt der Bundesrepublik Deutschland.


Zeitplan

  • März bis Mai 2021: Kickoff, Bedarfsanalysen, Arbeitsgruppen & Aufgabenverteilung
  • Juni bis Oktober 2021: Konzeption und Aufbau des Toolkits für Trainingsmaterialien, Vorbereitung der Workshops
  • November bis Dezember 2021: Durchführung von Pilotworkshops sowie Evaluation
  • Januar bis April 2022: Aufbau der Handreichung für Lobby- und Öffentlichkeitsarbeit, Weiterentwicklung des Toolkits, Vorbereitung weiterer Workshops sowie Game Jams
  • Mai bis Juni 2022: Durchführung von Workshops und Game Jams
  • Juli bis August 2022: Endredaktion Toolkit und Handreichung
  • September bis November 2022: Präsentation der Projektergebnisse und Projektdokumentation


Gefördert von

logo aa


Partner


Kontakt

Ulla Wester, Goethe-Institut Buenos Aires, ulla.wester@goethe.de

Top