Schnelleinstieg:

Direkt zum Inhalt springen (Alt 1) Direkt zur Hauptnavigation springen (Alt 2)
Szene aus dem Film „Welt am Draht“.Foto (Ausschnitt): © Rainer Werner Fassbinder Foundation

Die Streaming-Plattform des Goethe-Instituts
Goethe On Demand

Auf Goethe on Demand, der Streaming-Plattform des Goethe-Instituts, präsentieren wir unterschiedliche Online-Filmprogramme, Filmfestivals und Filmreihen für unser Publikum, die von zuhause aus gestreamt werden können. Mehr Infos zu den wechselnden Filmreihen finden Sie hier. Die Filme werden in Originalsprache mit Untertiteln präsentiert. Sie sind online und nach Registrierung kostenlos zugänglich.
 


Aktuelle Filmreihen

Frauen Arbeit GoD

In Mai
FRAUEN UND ERWERBSARBEIT

Zum Tag der Arbeit eröffnet die Filmreihe „Frauen und Erwerbsarbeit” Einblicke in unterschiedliche Darstellungen von weiblichen Rollen in der Erwerbswelt. Angefangen mit dem - in der DDR verbotenen - Drama KARLA aus dem Jahre 1965 bis hin zu der Dokumentation SHE CHEF (2022), in der die Protagonistin Agnes selbstbestimmt ihren Weg in der männlich dominierten Welt der Spitzengastronomie geht, zeichnen die Filme spezifisch weibliche Erfahrungen im Arbeitskontext nach.

Die Filmauswahl setzt Perspektiven aus der DDR in Dialog mit Filmen aus den 2000er Jahren bis heute.

Goethe on Demand: Filmreihe „Stadt, Land, Fluss“ (Schlüsselbild) © UFA Fiction 2018 / Schuldenberg Films, Smina Bluth / Basthorster Filmmanufaktur

Goethe on Demand: Eine filmische Reise durch Deutschland
Stadt, Land, Fluss

Durch die Vielfalt deutscher Städte, Dörfer und Landschaften führt die Filmreihe Stadt, Land, Fluss mit einer Auswahl von zwölf Spiel- und Dokumentarfilmen. Die Filme rücken Regionen und Orte abseits der bekannten Großstädte in den Fokus und laden zu einer vielschichtigen Auseinandersetzung mit Lebensrealitäten in Deutschland ein.


Vergangene Filmreihen

Austerlitz

Goethe on Demand: 90 Jahre nach Hitlers Machtergreifung.
Terror und Erinnerung

Begleitend zu der von UNTREF organisierten internationalen Konferenz bietet das Goethe-Institut auf seiner kostenlosen Online-Plattform Goethe on Demand vier Filme zu diesem Thema an. Die ausgewählten Filme beschäftigen sich nicht nur mit den schrecklichen Jahren des Nationalsozialismus und des Zweiten Weltkriegs, sondern auch mit deren Folgen, Traumata und Auswirkungen auf spätere Generationen in aller Welt.

Jeanine Meerapfel © Jeanine Meerapfel

Bis November
Retrospektive Jeanine Meerapfel

Ab dem 8. August werden in Argentinien, Uruguay, Chile und Paraguay vier bedeutende Filme von der argentinisch-deutschen Filmemacherin Jeanine Meerapfel gezeigt. Auf Spanisch, kostenlos und online auf Goethe on Demand, der Streaming-Plattform des Goethe-Instituts: Desembarcos, La amiga, Amigomío und Der deutsche Freund

Haus-Kino Goethe on demand

An jedem dritten und vierten Donnerstag im Monat
Haus-Kino

Organisiert von den Goethe-Instituten in Argentinien, Uruguay, Chile, Peru, Kolumbien und Venezuela und dem Goethe-Zentrum in Paraguay werden jeden Monat ein Dokumentar- und ein Spielfilm zum gleichen Thema gezeigt.

Top